Mongolei
Judo

Stoll holt Titel beim Heim-Grand-Prix

Theresa Stoll hat mit dem ersten Titel für einen erfolgreichen Auftakt der deutschen Judokas in den Heim-Grand-Prix in Düsseldorf gesorgt. Die 21-Jährige vom TSV Großhadern bezwang am Freitag in der Klasse bis 57 Kilogramm im Finale die Olympia-Zweite Sumiya Dorjsuren aus der Mongolei. Die deutsche Meisterin und U23-Europameisterin bescherte dem Deutschen Judo-Bund damit schon am ersten Tag des Grand Prix den erhofften großen Erfolg. In der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm wurde Nieke Nordmeyer Siebte. Bei den Männern schafften es in den Gewichtsklassen bis 60 und bis 66 Kilogramm keine Athleten ins Viertelfinale. Die deutschen Meister Moritz Plafky und Lukas Vennekold scheiterten jeweils im Achtelfinale. "Dass sie noch nicht unbedingt um Medaillen mitkämpfen auf diesem Niveau, das wussten wir vorher", sagte Bundestrainer Richard Trautmann. "Aber es war gut, wie sie sich präsentiert haben." mehr

Judo

Stoll hat zweiten Platz bei Heim-Grand-Prix sicher

Theresa Stoll hat für einen erfolgreichen Auftakt der deutschen Judokas in den Heim-Grand-Prix in Düsseldorf gesorgt. Die 21-Jährige vom TSV Großhadern bezwang am Freitag in der Klasse bis 57 Kilogramm im Halbfinale die Serbin Jovana Rogic durch Ippon. Damit hat sie den zweiten Platz sicher und kämpft im Finale gegen die Olympia-Zweite Sumiya Dorjsuren aus der Mongolei um den Sieg. In der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm wurde Nieke Nordmeyer Siebte. Bei den Männern schafften es in den Gewichtsklassen bis 60 und bis 66 Kilogramm keine Athleten ins Viertelfinale. Die deutschen Meister Moritz Plafky und Lukas Vennekold scheiterten jeweils im Achtelfinale. "Dass sie noch nicht unbedingt um Medaillen mitkämpfen auf diesem Niveau, das wussten wir vorher", sagte Bundestrainer Richard Trautmann. "Aber es war gut, wie sie sich präsentiert haben." mehr