Monsanto - News und Informationen zum Chemie-Konzern
Monsanto - News und Informationen zum Chemie-Konzern FOTO: afp
Monsanto
Brüssel

Glyphosat-Hersteller drohen mit Schadenersatzklagen

Die Glyphosat-Industrie droht der EU-Kommission mit Schadenersatzforderungen in Milliardenhöhe, sollte der Wirkstoff nicht wieder zugelassen werden. Nach Informationen unserer Zeitung sind bereits im Oktober entsprechende Schreiben von Monsanto und anderen Unternehmen bei der Kommission eingegangen. Die Schreiben enthalten Formulierungen, mit denen darauf hingewiesen wird, dass die Kommission die "Rechtsfolgen" zu tragen habe, falls es im Zusammenhang mit der Nicht-Zulassung des Wirkstoffes zu "Rechtsverstößen" komme. Eine Kommissionssprecherin bestätigt den Eingang der Schreiben. mehr

Chemie-Monopoly

Das Monopoly in der Chemie geht weiter. Während in der Energie der Trend zu dezentraler Erzeugung geht, bleibt in der Chemie schiere Größe ein Vorteil. Die deutschen Riesen schlagen hier verschiedene Wege ein: Bayer wählt den für die Finanzen und das Image riskanten Weg und schluckt Monsanto. BASF traute sich die Übernahme des Konzerns mit dem schlechtesten Image der Welt nicht zu. Nachdem eine Partnerschaft nicht zustande kam, wartet BASF nun auf die saftigen Krümel, die von Bayers Tisch herabfallen. Bayer fährt volles Risiko, BASF auf Sicht. In zehn Jahren wird der Wettbewerb zeigen, ob Bayer-Chef Baumann oder BASF-Chef Bock der größere Stratege war. mehr

Thema

Monsanto