Münchner Sicherheitskonferenz 2018 - alle News
Münchner Sicherheitskonferenz 2018 - alle News FOTO: dpa, k pil vfd
Münchner Sicherheitskonferenz

"München" als bedrückendes Symbol

Die Bilanz der Münchner Sicherheitskonferenz ist bedrückend. Grünes Licht für Kriegsrhetorik, bestenfalls gelbes für Dialoglösungen. Symptomatisch ist, wie Israels Premier Benjamin Netanjahu mit dem Begriff "München" umging. In den letzten Jahrzehnten sei München wegen seiner Sicherheitskonferenz zum "Synonym für Sicherheit" geworden. Doch dann spann der Israeli sofort einen Bogen vom Münchner Abkommen von 1938 zur aktuellen Situation. So wie seinerzeit Hitler nicht beschwichtigt, sondern bekämpft gehört habe, müsse jetzt die Gefahr iranischer Aggression im Keim erstickt werden. Ob die Türkei-Militäraktion in Syrien, ob die Drohungen gegen Nordkorea oder Teheran - "München" stand dieses Mal für Krieg und Krieg-in-Sicht. mehr

Thema

Münchner Sicherheitskonferenz