Neanderthal Museum
Top 10 Rheinland

Neanderthal Museum

Unweit der Stelle, an der vor mehr als 150 Jahren der Neanderthaler entdeckt wurde, befindet sich eins der modernsten Museen Europas. In der Dauerausstellung wird die Geschichte der Menschheit erzählt - mit multimedialen Inszenierungen, Klangproben, verständlicher Lesetexten und klassischer Exponate. Dazu kommen immer wieder Sonderschauen, zurzeit eine mit dem Titel „Architektier“. Dabei geht es um die Kunst des Bauens bei Tieren. Die nämlich kreierten bereits Nester, Dämme und Hütten, als der Mensch ausschließlich Höhlen als Unterschlupf kannte. Tier- und Naturfotograf Ingo Arndt hat sich dem Thema genähert, zu sehen sind seine Aufnahmen von winzigen Kolibri-Nestern bis hin zu imposanten Korallenriffen. Neben dem hohen Maß an Bildästhetik wartet die Ausstellung auch mit Wissenswertem aus der Biologie auf und hält viele spannende Geschichten über Tierarchitekten und die von ihnen angewandten Bauprinzipien und Tricks bereit. So folgen beispielsweise Spinnen beim Bau ihres Netzes genetisch festgelegten Bauplänen. Noch bis zum 1. November. mehr

Top 10 Rheinland

Neanderthal-Museum

Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir? Diese Fragen begleiten Besucher des Neanderthal-Museums in Mettmann. Spannend wird in der Ausstellung gezeigt, wie sich der Mensch entwickelte, der Schwerpunkt liegt auf den Neanderthalern. Für Menschen mit Hund  hat das Museum ein besonderes Angebot: An jedem ersten Freitag im Monat ist „doggy day“, dann dürfen Hunde ab 14 Uhr ins Museum (Eintritt pro Hund zwei Euro plus Eintritt für den Hundehalter). Wer das Museum besucht, sollte sich unbedingt auch nach draußen wagen: Etwa 400 Meter vom Museum entfernt befindet sich die Fundstelle des Neanderthalers, mit dem Audio-Guide erfahren Besucher mehr darüber. Auch gibt es ein Wildgehege, in dem Wisente und Abbildzüchtungen von Auerochse und Tarpan (Wildpferd) leben- so erhalten Besucher einen guten Eindruck von der Tierwelt der Eiszeit. Das Wildgehege ist rund um die Uhr zugänglich, der Eintritt ist frei. Auch Hunde dürfen angeleint das Wildgehege besichtigen. mehr