Neubaugebiet - aktuelle Informationen
Neubaugebiet - aktuelle Informationen FOTO: Lothar Berns
Neubaugebiet
Moers

Neue Leitungen für 17 Häuser im Neubaugebiet Kaiserstraße

Eine neue Wohnsiedlung mit 17 Einfamilienhäusern ist auf dem ehemaligen Gelände der Schreinerei Holz Zunker an der Kaiserstraße in Vinn entstanden. Nun schließt die Enni die Häuser an die Kanalisation an. Dafür muss das Unternehmen in den nächsten Wochen insgesamt rund 350 Meter Rohrleitungen für Regen- und Schmutzwasser verlegen. Die Arbeiten begannen jetzt und dauern voraussichtlich bis zum 15. Februar. Parallel dazu arbeitet die Enni, die ab dem 27. November die Versorgungsleitungen für Wasser, Strom und Telekommunikation verlegt. "Für uns ist diese Arbeitsweise ungewohnt, da wir bei Neubaugebieten sonst die Leitungen legen, bevor der Hochbau beginnt", erklärt Andreas Ittermann von der Enni. Während der Maßnahme würden sich Einschränkungen für den Verkehr nicht vermeiden lassen. "Im Dezember müssen wir die Kaiserstraße im Knick an der Einfahrt in das Neubaugebiet an neun Tagen tagsüber sperren. Ansonsten arbeiten wir weitestgehend im Verborgenen", verspricht er. mehr

Neuss

Stromausfall in Allerheiligen nach Brand im Verteiler

Ein Brand in einem Stromverteilerkasten sorgte am Samstag für einen Stromausfall in etwa 150 Haushalten im Neubaugebiet Allerheiligen. Nach Auskunft des Verteilnetzbetreibers Westnetz ist die Ursache noch unklar. "Die elektrostatischen Entladungen innerhalb der Station ließen Rückschlüsse auf eine Fehlfunktion zu", heißt es dazu im Einsatzbericht der Feuerwehr, die mit einem Löschzug aus Rosellen gegen 19 Uhr vor Ort war. Für die Löscharbeiten der Feuerwehr musste die Stromzufuhr abgestellt, der Bereich im Umkreis von 100 Metern gesperrt werden. Etwa um ein Uhr nachts gab es nach Auskunft von Westnetz wieder Strom, nachdem ein Notstrom-Aggregat eingesetzt worden war. Im Laufe des gestrigen Tages wurde dann eine neue Ortsnetzstation dort installiert. mehr

Stadt Kempen

Zwei Varianten für neue Straße im Westen

Die Planungen für das geplante Neubaugebiet im Kempener Westen gehen weiter. Nach Bürgerforum und Planungswerkstatt ist eine erste Phase abgeschlossen. Im nicht-öffentlichen Teil des Ausschusses für Umwelt, Planung und Klimaschutz wurde kürzlich ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Untersucht werden soll vor allem, wie das Baugebiet am besten erschlossen werden kann. Fest steht: Berliner Allee und Straelener Straße können nicht die Hauptlast tragen. mehr