Neuseeland
America's-Cup-Weltserie

Neuseeland gewinnt zweite Regatta

Das Team New Zealand hat die zweite Regatta der America's-Cup-Weltserie vor Göteborg gewonnen. Die Segler um Steuermann Peter Burling gewannen das zweite Kräftemessen der Saison mit einem Rennsieg und einem zweiten Platz am "Super Sonntag", an dem alle Ergebnisse doppelt zählten. Die Plätze zwei und drei belegten in Schweden die amerikanischen Cup-Verteidiger vom Team USA und die stärksten europäischen Herausforderer vom britischen Team um Englands viermaligem Olympiasieger Sir Ben Ainslie am Steuer. In der Saisonwertung der dem America's Cup vorgeschalteten Serie übernahmen die Neuseeländer mit 72 Punkten die Führung vor den Briten (65 Punkte) und den Amerikanern (64). Die dritte Regatta der auf spektakulären Katamaranen vom Typ AC45 ausgetragenen Weltserie wird vom 16. bis 18. Oktober vor Bermuda ausgetragen, wo die Teams 2017 auch um den America's Cup kämpfen werden. mehr

Golf

Teenager Ko gewinnt erneut in Vancouver

Die erst 18 Jahre alte Golferin Lydia Ko (Neuseeland) hat zum dritten Mal die Canadian Open gewonnen. Die Nummer zwei der Weltrangliste setzte sich beim LPGA-Turnier in Vancouver im Stechen gegen die Amerikanerin Stacy Lewis durch. Sandra Gal (Düsseldorf) verbesserte sich am letzten Tag vom 61. auf den 59. Rang. Ko hatte das Turnier erstmals 2012 mit erst 15 Jahren ebenfalls in Vancouver gewonnen, 2013 wiederholte sie den Triumph in Edmonton. Als Amateur hatte sie in beiden Fällen den Siegerscheck nicht mit nach Hause nehmen dürfen. Carolin Masson (Gladbeck) hatte den Cut nach zwei Runden verpasst. mehr