Neuseeland
Kricket-WM

Australien gewinnt gegen Neuseeland

Australien hat zum fünften Mal die Weltmeisterschaft im Kricket gewonnen. Im Traumfinale der beiden Co-Gastgeber siegten die Aussies in Melbourne gegen Neuseeland mit sieben Wickets und holten sich nach 1987, 1999, 2003 und 2007 wieder den Titel. Vor der Rekordkulisse von 93.013 Zuschauern im legendären Melbourne Cricket Ground legten die Werfer der Australier den Grundstein zum Erfolg. Den Schlagmännern der neuseeländischen Black Caps, die erstmals in der Geschichte ein Endspiel um den WM-Titel erreicht hatten, gelangen nur 183 Läufe. Besser machten es dann die australischen Schlagmänner. Sie gaben sich keine Blöße und sicherten den Erfolg. Die bis zum Finale ungeschlagenen Neuseeländer hatten in der Vorrunde noch gegen Australien gewonnen. mehr