Niederlande - alle News zum Nachbarstaat
Niederlande - alle News zum Nachbarstaat FOTO: rpo/Felix Hornung
Niederlande
24-Stunden-Rennen

Mercedes feiert Vierfach-Triumph am Nürburgring

Mercedes hat zum zweiten Mal das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gewonnen und dabei einen Vierfach-Sieg gefeiert. Bei der 44. Auflage des Langstreckenklassikers in der Eifel setzten sich am Sonntag Maro Engel (München), Adam Christodoulou (Großbritannien), Manuel Metzger (Schweiz) und DTM-Rekordchampion Bernd Schneider (St. Ingbert) durch. Beim knappsten Zieleinlauf in der Geschichte des 24-Stunden-Rennens verwiesen sie Christian Hohenadel (Dudweiler), Marco Seefried (Nürnberg), Christian Vietoris (Gönnersdorf) und Renger van der Zande (Niederlande) mit 5,697 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Die Teams mit Maximilian Götz (Uffenheim), Lance David Arnold (Duisburg), Uwe Alzen (Betzdorf) und Jan Seyffarth (Querfurt) sowie Doppelstarter Engel, Yelmer Buurman (Niederlande), Hubert Haupt (München) und Dirk Müller (Burbach) belegten die Ränge drei und vier. Zum ersten Mal hatte Mercedes 2013 triumphiert. mehr

Rudern

Deutschland-Achter verpasst Sieg in Luzern

Der Deutschland-Achter hat den Sieg beim Weltcup in Luzern verpasst. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) musste sich im Finale auf dem Rotsee wie schon im Vorlauf den Niederlanden geschlagen geben. Nach 2000 m lag die Europameister-Crew um Schlagmann Hannes Ocik (Schwerin) eine dreiviertel Länge hinter dem Sieger. Knapp hinter dem deutschen Paradeboot landeten die USA auf Platz drei. 68 Tage vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro blieb der DRV in Luzern ohne Sieg. Außer dem Achter schaffte es nur der Frauen-Doppelvierer auf Rang zwei hinter Polen aufs Podest. Die Vize-Europameister Marcel Hacker/Stephan Krüger (Magdeburg/Rostock) wurden im Männer-Doppelzweier Vierte. Rang vier belegten auch die WM-Dritten Julia Lier/Mareike Adams (Halle/Saale/Essen) im Frauen-Doppelzweier. Der Männer-Doppelvierer kam auf Platz fünf. Die deutsche Flotte hatte nur in fünf der 14 olympischen Klassen das Finale erreicht. mehr

Thema

Niederlande

In den Niederlanden herrscht eine parlamentarische Monarchie. Die niederländische Bevölkerung zählt über 16 Millionen Menschen, von denen ein Großteil in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam lebt. Mit Belgien und Luxemburg bilden die Niederlande die Benelux-Staaten. Sint Maarten, Curacao und Aruba zählen zum Königreich der Niederlande dazu, sind aber niederländische Landesteile mit eigener Autonomie. Der Regierungssitz der Niederlande, die umgangssprachlich als Holland bekannt ist, bezeichnet befindet sich in Den Haag. Die Fläche von den Niederlanden beträgt 41.548 Quadratkilometer und wird von der Nordsee, dem Königreich Belgien und der Bundesrepublik Deutschland umrahmt.


Das oftmals als Holland benannte Land ist Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, EWG, sowie der Europäischen Union, EU. Tatsächlich leitet sich die Bezeichnung Holland von einer alten Aufteilung der Niederlanden ab, wo es die beiden Provinzen Nordholland sowie Südholland gab. Ein Fünftel des Landes ist von Wasser bedeckt wie dem Ijsselmeer, der Bucht Zuiderzee und Flüssen wie Rhein, Schelde und Maas. Neben beliebten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam sind es vor allem die Natursehenswürdigkeiten, die viele Touristen ins beliebte Holland locken. De Hollandse Biesbosch ist eine reizvolle Fluss- und Sumpflandschaft, aber auch der Nationalpark De Meinweg oder Naturschutzgebiete auf Texel lohnen einen Ausflug.


In der Landwirtschaft liefern die Niederlande vor allem Käse aus der Milchviehhaltung, ein weiterer Fokus liegt auf dem Anbau von Gemüse, Obst, Getreide und Schnittblumen wie den bekannten Tulpenzwiebeln, die bereits in der historischen Geschichte eine große Bedeutung hatten. Der Rotterdamer Hafen galt für viele Jahrzehnte weltweit als größter Hafen. Durch die großen Flüsse bilden die niederländischen Flüsse bei Amsterdam oder Eemshaven wichtige zentrale Punkte für die Binnenschifffahrt in Europa.


Die offizielle Amtssprache der Niederlande ist Standardniederländisch, in Friesland gilt Friesisch als Verwaltungssprache. Internationale Institutionen wie Europol, der Internationale Gerichtshof oder der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag haben die Niederlande als Institutionssitz gewählt.


Die niederländischen Einwohner bevorzugen für viele Strecken das Fahrrad, das auch für Touristen ein ideales Transportmittel ist, um die Sehenswürdigkeiten in Amsterdam zu entdecken. Das Rijksmuseum zeigt mit Rembrandts „Nachtwache“ eines der berühmtesten Gemälde, aber auch das Anne Frank Huis ist ein sehenswertes Haus der Zeitgeschichte. Natürlich dürfen die berühmten schmalen Wasserkanäle, sogenannte Grachten, wie Prinsengracht in Amsterdam nicht fehlen.