Niederlande - alle News zum Nachbarstaat
Niederlande - alle News zum Nachbarstaat FOTO: rpo/Felix Hornung
Niederlande
Kevelaer

Sonntagsradler touren durch die Maasduinen

Auch in der Wintersaison wandern die Gocher Sonntagsradler durch die Region. Die nächste Tour führt morgen in die in den benachbarten Niederlanden befindlichen Maasduinen rund um das Reindersmeer. Die etwa neun Kilometer lange Wanderung richtet sich nach den Witterungsverhältnissen, daher sind kurzfristige Änderungen möglich. Sollte alles wie geplant ablaufen, ist der Treffpunkt um 11 Uhr auf dem Klosterparkplatz in Goch. Von dort aus geht es anschließend in Fahrgemeinschaften weiter zum Ausgangspunkt der Wanderung. Im Anschluss gibt es wieder das gemeinsame Kaffeetrinken in einem auf der Route gelegenen Bauernhofcafé. Rückkehr in Goch wird gegen 16 Uhr sein. Anmeldungen bitte nach 16 Uhr bei Gertrud Brey unter 02823 41257 und 0157 80964001. mehr

Eisschnelllauf-WM

Ter Mors überrascht US-Girls - Hirschbichler auf Platz 14

Jorien ter Mors aus den Niederlanden hat zum Auftakt des zweiten Wettkampftages bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften im russischen Kolomna die favorisierten US-Amerikanerinnen überrascht. In 1:14,83 Minuten erkämpfte die 1500-Meter-Olympiasiegerin den Titel über 1000 Meter. Weltrekordlerin und Titelverteidigerin Brittany Bowe, die zuvor vier von sechs Weltcuprennen für sich entschieden hatte, musste sich in 1:15,02 Minuten mit Rang drei hinter Teamgefährtin Heather Richardson-Bergsma (1:14,94) zufrieden geben. Gabriele Hirschbichler entschied das Inzeller Duell im Paar mit Roxanne Dufter in 1:16,86 Minuten für sich und beendete das Rennen auf Platz 14. Es war im fünften Anlauf ihre bisher beste WM-Platzierung. Roxanne Dufter kam bei ihrem WM-Debüt auf Rang 19. mehr

Emmerich

Kleve und Emmerich präsentieren sich

Vor dem Start der touristischen Saison rühren die Städte Kleve und Emmerich am Rhein noch einmal kräftig die Werbetrommel auf den Reisemessen der Region. Zunächst steht am 20. und 21. Februar die Touristikmesse Niederrhein in Kalkar an. "Hier treffen wir vor allem auf Gäste aus der Region und den Niederlanden, die wir für unsere Stadtführungen und verschiedene Veranstaltungen begeistern können", erklärt Dr. Manon Loock-Braun vom Infocenter Emmerich. Vom 25. bis 28. Februar ist die Städtekooperation dann auf der Fahrrad Essen vertreten. "Mit unserem gut ausgebauten Radwegenetz und Freizeitaktivitäten wie der Grenzland-Draisine können wir gut bei den Gästen im Ruhrgebiet punkten", sagt Martina Gellert von Kleve Marketing. mehr

Thema

Niederlande

In den Niederlanden herrscht eine parlamentarische Monarchie. Die niederländische Bevölkerung zählt über 16 Millionen Menschen, von denen ein Großteil in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam lebt. Mit Belgien und Luxemburg bilden die Niederlande die Benelux-Staaten. Sint Maarten, Curacao und Aruba zählen zum Königreich der Niederlande dazu, sind aber niederländische Landesteile mit eigener Autonomie. Der Regierungssitz der Niederlande, die umgangssprachlich als Holland bekannt ist, bezeichnet befindet sich in Den Haag. Die Fläche von den Niederlanden beträgt 41.548 Quadratkilometer und wird von der Nordsee, dem Königreich Belgien und der Bundesrepublik Deutschland umrahmt.


Das oftmals als Holland benannte Land ist Gründungsmitglied der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, EWG, sowie der Europäischen Union, EU. Tatsächlich leitet sich die Bezeichnung Holland von einer alten Aufteilung der Niederlanden ab, wo es die beiden Provinzen Nordholland sowie Südholland gab. Ein Fünftel des Landes ist von Wasser bedeckt wie dem Ijsselmeer, der Bucht Zuiderzee und Flüssen wie Rhein, Schelde und Maas. Neben beliebten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam sind es vor allem die Natursehenswürdigkeiten, die viele Touristen ins beliebte Holland locken. De Hollandse Biesbosch ist eine reizvolle Fluss- und Sumpflandschaft, aber auch der Nationalpark De Meinweg oder Naturschutzgebiete auf Texel lohnen einen Ausflug.


In der Landwirtschaft liefern die Niederlande vor allem Käse aus der Milchviehhaltung, ein weiterer Fokus liegt auf dem Anbau von Gemüse, Obst, Getreide und Schnittblumen wie den bekannten Tulpenzwiebeln, die bereits in der historischen Geschichte eine große Bedeutung hatten. Der Rotterdamer Hafen galt für viele Jahrzehnte weltweit als größter Hafen. Durch die großen Flüsse bilden die niederländischen Flüsse bei Amsterdam oder Eemshaven wichtige zentrale Punkte für die Binnenschifffahrt in Europa.


Die offizielle Amtssprache der Niederlande ist Standardniederländisch, in Friesland gilt Friesisch als Verwaltungssprache. Internationale Institutionen wie Europol, der Internationale Gerichtshof oder der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag haben die Niederlande als Institutionssitz gewählt.


Die niederländischen Einwohner bevorzugen für viele Strecken das Fahrrad, das auch für Touristen ein ideales Transportmittel ist, um die Sehenswürdigkeiten in Amsterdam zu entdecken. Das Rijksmuseum zeigt mit Rembrandts „Nachtwache“ eines der berühmtesten Gemälde, aber auch das Anne Frank Huis ist ein sehenswertes Haus der Zeitgeschichte. Natürlich dürfen die berühmten schmalen Wasserkanäle, sogenannte Grachten, wie Prinsengracht in Amsterdam nicht fehlen.