Niko Kovac - alle aktuellen Informationen
Niko Kovac - alle aktuellen Informationen FOTO: ap, AC AJM
Niko Kovac
Bundesliga

Eintracht Frankfurt bangt um Einsatz von Hasebe und Vallejo

Eintracht Frankfurt hat auch vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV noch einige Personalsorgen. Zwar sind der zuletzt gesperrte Verteidiger Bastian Oczipka und der lange verletzte Offensivspieler Marco Fabian am Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) wieder für die Frankfurter Startelf vorgesehen. Dafür droht aber erneut der Ausfall der beiden Abwehrspieler Jesus Vallejo und Makoto Hasebe. Der Spanier Vallejo habe in dieser Woche nach seinem Muskelfaserriss zwar wieder mittrainiert, sagte Trainer Niko Kovac am Freitag. "Aber er hat noch kein gutes Gefühl. Gerade bei Muskelverletzungen müssen wir aufpassen. Wir dürfen nicht das Risiko eingehen, dass jemand nach zehn Minuten die Hand hebt und sagt: Es geht nicht mehr." Abwehrchef Hasebe leidet immer noch an den Folgen seiner schweren Fleischwunde, die er sich am vergangenen Wochenende beim Spiel in München zuzog. "Er hat immer noch Schmerzen. Wir müssen sehen, ob es bei ihm für morgen reicht", sagte Kovac. mehr

Frankfurt-Trainer

Kovac erhält Fair-Play-Preis des Deutschen Sports

Trainer Niko Kovac vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist am Donnerstagabend mit dem Fair-Play-Preis des Deutschen Sports ausgezeichnet worden. Kovac erhielt den vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) gestifteten Preis im Schloss Biebrich in Wiesbaden. Michael Vesper, DOSB-Vorstandsvorsitzender, und VDS-Präsident Erich Laaser ehrten Kovac für dessen faires Verhalten beim Bundesliga-Relegationsrückspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Eintracht Frankfurt im Mai 2016. Damals hatte er im Moment des Sieges seines Teams Mitgefühl für die unterlegenen Nürnberger gezeigt und den Spielern Trost gespendet. "Die ehrliche Empathie für den sportlichen Gegner, gerade im Angesicht des eigenen, wichtigen Siegs, ist beispielhaft für faires Verhalten im Sport", urteilte die Jury des Preises. mehr

Virus grassiert

Kovac bangt auch um Torjäger Meier

Ein Magen-Darm-Virus macht Eintracht Frankfurt zu schaffen: Trainer Niko Kovac bangt vor dem Bundesligaspiel der Hessen bei Fußball-Rekordmeister Bayern München am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) um eine Handvoll Profis. "Wenn ich 18 gesunde Feldspieler auf den Spielberichtsbogen bekomme, bin ich glücklich", sagte Kovac (45) am Donnerstag. Unter anderem sind die Defensivkräfte Michael Hector und Timothy Chandler betroffen. Torjäger und Kapitän Alexander Meier laboriert zudem an einer fiebrigen Erkältung. Auch über seinen Einsatz wird bei Kovacs Rückkehr nach München, wo der Deutsch-Kroate zwischen 2001 und 2003 spielte, wohl erst kurzfristig entschieden. "Alex Meier ist aktuell nicht im Training. Vielleicht reicht es bis Samstag, ich wünsche es mir", sagte Kovac, der zuletzt vier Eintracht-Niederlagen in Serie hatte mitansehen müssen. mehr