Noah Gordon

"Der Hobbit" nur noch auf Platz zwei der deutschen Kinocharts

"Der Medicus" hat die Spitze der deutschen Kinocharts übernommen und Peter Jacksons "Hobbit"-Film auf den zweiten Platz verwiesen. Philipp Stölzls Verfilmung des Bestsellers von Noah Gordon lockte rund 631 000 Besucher in die Kinos, wie Media Control GfK mitteilte. "Der Hobbit – Smaugs Einöde" kam auf 618 000 verkaufte Tickets. Damit habe der zweite Teil der Fantasy-Trilogie die Marke von fünf Millionen Besuchern überschritten. mehr

"Der Hobbit" nur noch auf Platz zwei der deutschen Kinocharts

"Der Medicus" hat die Spitze der deutschen Kinocharts übernommen und Peter Jacksons "Hobbit"-Film auf den zweiten Platz verwiesen. Philipp Stölzls Verfilmung des Bestsellers von Noah Gordon lockte rund 631 000 Besucher in die Kinos, wie Media Control GfK mitteilte. "Der Hobbit – Smaugs Einöde" kam auf 618 000 verkaufte Tickets. Damit habe der zweite Teil der Fantasy-Trilogie die Marke von fünf Millionen Besuchern überschritten. mehr

Kinofilm

"Der Medicus" nach Noah Gordon überzeugt mit starken Bildern

Bereits 1986 ist der Roman erschienen, erst jetzt kommt die Verfilmung. Das ist für einen Bestseller eine lange Zeit, man kann von einer schweren Geburt reden. Als Grund wird die Unverfilmbarkeit des Stoffes genannt, Noah Gordons Buch sei mit 900 Seiten zu dick für einen Kinofilm. Diese Erklärung überzeugt nicht, denn unverfilmbar sind Romane nur, wenn sich zu viel in den Köpfen ihrer Protagonisten abspielt. "Der Medicus" hat eine starke äußere Handlung, sie musste lediglich komprimiert werden. mehr