Literatur-Nobelpreis 2018 - aktuelle Informationen
Literatur-Nobelpreis 2018 - aktuelle Informationen FOTO: dpa, Berit Roald
Nobelpreis für Literatur
Stockholm

Die Nobelpreis-Jury ist nicht mehr beschlussfähig

Die Schwedische Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt, erlebt ihre derzeit schwerste Krise. Wegen eines Skandals um sexuelle Übergriffe und Korruption ist die Ständige Sekretärin, Sara Danius, zurückgetreten. Wie die Akademie in Stockholm bestätigte, zog sich Danius mit sofortiger Wirkung aus dem Amt zurück. Auch die schwedische Lyrikerin Katarina Frostenson, deren Mann im Zentrum der Vorwürfe steht, trat zurück. Der deutsche PEN reagierte mit Verständnis auf die Entscheidung von Danius. mehr

Stockholm

König ruft Nobelpreis-Jury zur Verantwortung

König Carl XVI. Gustaf hat die Mitglieder der Schwedischen Akademie aufgefordert, ihrer Verantwortung für die ehrwürdige Kulturinstitution gerecht zu werden. "Die Feindseligkeit, die in der Schwedischen Akademie entstanden ist, ist zutiefst bedauerlich und kann der wichtigen Aufgabe der Akademie ernsthaft schaden", erklärte gestern der Schirmherr des Literaturnobelpreis-Gremiums. Die Verantwortung für die Institution müsse nach seinen Worten für die Mitglieder immer Priorität haben. Zuletzt hatten sich mehrere Mitglieder über Gastbeiträge in den schwedischen Zeitungen gegenseitig öffentlich beschimpft. mehr

Stockholm

Bob Dylans noble Vorlesung

Fast zwei Jahre ist es jetzt her, dass Bob Dylan nach der vielleicht waghalsigsten, auf jeden Fall unkonventionellsten Stockholmer Entscheidung mit dem Literaturnobelpreis geehrt wurde. Und nachdem es dem Komitee schon einige Mühe bereitet hatte, den heute 76-jährigen US-Folksänger und Lyriker von der Ehrung überhaupt in Kenntnis zu setzen und es noch mühevoller wurde, ihm die Urkunde auch zu überreichen, ist inzwischen das Büchlein mit der obligaten Nobelpreis-Vorlesung erschienen. mehr

Thema

Nobelpreis für Literatur