Norbert Lammert - News zum CDU-Politiker
Norbert Lammert - News zum CDU-Politiker FOTO: dpa, mkx kde vfd nic
Norbert Lammert
Berlin

Norbert Lammert führt die Adenauer-Stiftung

Der langjährige Bundestagspräsident Norbert Lammert ist neuer Vorsitzender der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Mitgliederversammlung wählte den 69-Jährigen einstimmig zum Nachfolger von Hans-Gert Pöttering, wie die Stiftung mitteilte. Pöttering selbst hatte seinen bisherigen Vize vorgeschlagen. Zuvor war in Berichten von einem Machtkampf um die Nachfolge die Rede gewesen. Demnach wurde Ex-Bundesbildungsministerin Annette Schavan, die als Vertraute von Kanzlerin Angela Merkel gilt, als Kandidatin für das Amt gehandelt. Sie sei aber auf Ablehnung gestoßen, weil sie wegen einer Plagiatsaffäre vom Ministeramt zurückgetreten war. Schavan hatte ein Interesse allerdings verneint. mehr

Essen

Lammert wird Kontrolleur der RAG-Stiftung

Die RAG-Stiftung hat ab sofort neue Kontrolleure. Ministerpräsident Armin Laschet hat drei Männer benannt, die auf dem Ticket des Landes in das 13-köpfige Kuratorium einziehen, das den Vorstand um Werner Müller kontrolliert. Das sind der frühere Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU), Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) und Andreas Reichel (FDP), bestätigte der Regierungssprecher einen Bericht der "WAZ". Die Stiftung verwaltet das Vermögen, aus dem nach 2018 die Ewigkeitslasten des Bergbaus finanziert werden. Lammert stammt aus Bochum und hat das Ruhrgebiet lange im Bundestag vertreten. Reichel war früher beim Zechenkonzern RAG tätig und ist heute Vorstand des Energiedienstleisters Edis. Sie dürften auch kritische Fragen stellen. Im Gespräch waren zunächst auch Sparkassen-Präsident Michael Breuer und Unternehmerin Gabriela Grillo. Doch Laschet entschied sich anders. mehr