Eilmeldung
Polizei bestätigt Medienberichte: Gesuchter Verdächtiger von Barcelona-Anschlag getötet
Nordirland
U19-EM der Frauen

Deutschland scheitert im Halbfinale

Die deutschen U19-Fußballerinnen haben bei der Europameisterschaft in Nordirland das Finale verpasst. Die Mannschaft von Trainerin Maren Meinert verlor am Donnerstagabend das Halbfinale in Belfast nach Führung noch 1:2 (1:0) gegen Frankreich. Im Endspiel am Sonntag (20.30 Uhr/Eurosport) treffen die Französinnen an gleicher Stelle auf Spanien. Diese hatten sich im ersten Halbfinale gegen die Niederlande mit 3:2 (0:0) durchgesetzt. Die deutsche Mannschaft, Sieger ihrer Vorrundengruppe vor Spanien, startete gut in die Begegnung und ging noch vor der Pause durch Klara Bühl (40.) in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde Frankreich stärker und kam durch die eingewechselte Julie Thibaud (70.) zum Ausgleich. Nur drei Minuten später erzielte die ebenfalls eingewechselte Emelyn Laurent (73.) das entscheidende Tor für Frankreich. Deutschland vergab anschließend durch Annalena Rieke und Anna Gerhardt (77.) sowie Kristin Kögel und Laura Freigang (90.+1) noch Chancen auf den Ausgleich. mehr

U19-EM der Frauen

DFB-Juniorinnen stimmen sich mit Kantersieg auf Halbfinale ein

Die bereits für das Halbfinale qualifizierten deutsche U19-Fußballerinnen haben sich bei der EM in Nordirland mit einem Torfestival auf die heiße Phase eingestimmt. Ihr drittes Gruppenspiel gewann die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert gegen die Gastgeberinnen mit 6:0 (3:0) und ist nach den Siegen über Spanien (2:0) und Schottland (3:0) weiter ohne Gegentreffer. In Ballymena erzielte Klara Bühl vom SC Freiburg einen frühen Doppelpack (5./26.), Annalena Rieke (28.) erhöhte noch vor der Pause. Kristin Kögel (58.), Caroline Siems (62.) und Anna Gerhardt (86.) legten nach. Auf dem Weg zum angestrebten siebten EM-Titel trifft der deutsche Nachwuchs als Sieger der Gruppe A am Donnerstag in Belfast auf Frankreich, Zweiter der Staffel B. mehr

London

London will Brexit-Papiere veröffentlichen

"Wir sind bereit", lautet das Signal aus London. Die britische Regierung, so gab gestern das für den Austritt aus der EU verantwortliche Ministerium bekannt, will in den nächsten Tagen "eine Reihe von detaillierten Positionspapieren zum Brexit" vorlegen. In den letzten Wochen hatte sich bei den Brüsseler Verhandlungsführern der Eindruck verfestigt, dass aufgrund von Streitigkeiten im Kabinett die britische Regierung sich über ihren Brexit-Kurs nicht einig sei. Da gab es konträre Aussagen, ob eine Zuwanderung von EU-Bürgern nach dem Austritt weitergehe oder nicht, da wurde gestritten, ob Großbritannien für seinen Außenhandel eine Übergangsregelung oder gleich den harten Brexit anstrebe. mehr

U19-EM der Frauen

Deutschland landet Auftaktsieg gegen Schottland

Die deutschen U19-Frauen haben das Eröffnungsspiel der EM in Nordirland gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainerin Maren Meinert besiegte Schottland in Belfast durch die Tore von Giulia Gwinn (19.), Annalena Rieke (39.) und die eingewechselte Ereleta Memeti (80.) mit 3:0 (2:0). Am Freitag (16 Uhr MESZ) trifft das DFB-Team in Portadown auf Spanien, bevor es am Montag (20.00 Uhr MESZ) in Ballymena zum Abschluss der Gruppenphase gegen Nordirland geht. Die Gastgeber nehmen erstmals an einer U19-EM teil. Die Halbfinalteilnehmer werden in zwei Vierergruppen ermittelt. Deutschland ist bei der U19-EM der Frauen mit sechs Titeln Rekordsieger. Titelverteidiger ist Frankreich, das 2016 in der Slowakei seinen vierten Titel feierte. Deutschland gewann die EM zuletzt 2011 in Italien nach einem 8:1 im Endspiel gegen Norwegen. mehr