Nordkorea
Finalsieg gegen Frankreich

Nordkorea gewinnt U20-WM der Frauen

Die Fußballerinnen Nordkoreas haben die U20-WM in Papua-Neuguinea gewonnen. Die Asiatinnen bezwangen im Finale am Samstag Frankreich mit 3:1 (1:1) und sicherten sich ihren zweiten WM-Titel nach 2006. Im Spiel um Platz drei hatte sich zuvor Japan gegen den dreimaligen Titelträger USA mit 1:0 (0:0) durchgesetzt. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) war im Viertelfinale am kommenden WM-Gastgeber Frankreich gescheitert (0:1). mehr

Frauenfußball

Frankreich und Nordkorea im Finale der U20-WM

Die Fußballerinnen von Nordkorea und Frankreich bestreiten das Finale bei der U20-Weltmeisterschaft in Papua-Neuguinea. Frankreich behauptete sich am Dienstag im Halbfinale in Port Moresby nach Verlängerung mit 2:1 (0:0) gegen Japan. Clara Mateo (99. Minute) und Juliane Gathrat (101.) waren für Frankreich erfolgreich, für Japan verkürzte Yuka Momiki (109./Foulelfmeter). Im zweiten Vorschlussrundenspiel gewann zuvor Nordkorea mit 2:1 (1:1/0:0) ebenfalls nach Verlängerung gegen die Auswahl der USA. Jon So Yon (50./Handelfmeter) und Ri Hyang Sim (91.) sorgten mit ihren Toren für die dritte Finalteilnahme der Nordkoreanerinnen in dieser Altersklasse. Natalie Jacobs (89.) traf für die USA. Das Endspiel wird am Samstag (10.30 Uhr/MEZ) in Port Moresby ausgetragen. Zuvor (7 Uhr) steigt die Partie um den dritten Platz. Die deutsche Auswahl war im Viertelfinale gegen Frankreich (0:1) unterlegen. Für Frankreich ist es die erste Finalteilnahme. Nordkorea gewann den Titel bereits 2006. mehr