Norwegen
Kampf gegen Sodomie

Dänemark verbietet Sex mit Tieren

In Dänemark ist Sex mit Tieren demnächst wie in den Nachbarländern Deutschland, Schweden und Norwegen verboten. Das Parlament in Kopenhagen verabschiedete am Dienstag mit 91 gegen 75 Stimmen bei fünf Enthaltungen ein Gesetz gegen Sodomie. Landwirtschaftsminister Dan Jörgensen hatte das Gesetz im Februar eingebracht und erklärt, es sei für die Verbesserung des Tierschutzes nötig. Vom 1. Juli an werden sexuelle Beziehungen mit Tieren mit kurzen Haftstrafen oder einer Geldstrafe geahndet. Bis dahin ist Sodomie nur dann strafbar, wenn bewiesen wird, dass das Tier gelitten hat. mehr

Oslo

Norweger rätseln über fliegende Regenwürmer

In Norwegen regnet es anscheinend lebende Regenwürmer. Biologen und Meteorologen zerbrechen sich nun die Köpfe darüber, wie das möglich ist. Ein Biologielehrer war auf einer Wanderung durch ein Hochgebirge auf das sonderbare Phänomen aufmerksam geworden. Er hatte Tausende lebende Exemplare auf dem Schnee gefunden. Seitdem das Fernsehen darüber berichtet hat, häufen sich Meldungen von herunterregnenden Regenwürmern. "Aus ganz Südnorwegen strömen Meldungen über fliegende Regenwürmer ein", heißt es beim Sender NRK. Ein Mann berichtete gar, dass er zahlreiche von ihnen auf seinem Hausdach entdeckt hatte. mehr

Norwegischer Vierschanzentournee-Sieger

Skispringer Jacobsen beendet Karriere

Der Norweger Anders Jacobsen hat am Dienstag seinen Rücktritt vom Skispringen erklärt. Der 30-Jährige, der in der Saison 2006/2007 die Vierschanzentournee gewann, begründete seinen Schritt im norwegischen Fernsehsender NRK mit fehlender Motivation. Jacobsen hatte im vergangenen Winter mit der norwegischen Mannschaft den Weltmeister-Titel im Teamspringen gewonnen. Insgesamt holte Jacobsen sieben WM-Medaillen, davon fünf in Team-Wettbewerben. Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver 2010 wurde er mit seiner Mannschaft Dritter. Außerdem gewann er drei Medaillen bei Skiflug-Weltmeisterschaften. Nach Anders Bardal ist Jacobsen der zweite prominente Skispringer Norwegens, der nach der WM im schwedischen Falun seine Laufbahn beendet. mehr

Katholische Frauengemeinschaft

Ordensschwester besucht die Stadt

Schwester Hildegard vom Dominikanerinnen-Kloster Lunden in Oslo fiel der Abschied von ihren Korschenbroicher Kfd-Frauen wirklich nicht leicht. Aber sie tröstete: "Ich bin nicht aus der Welt - ihr könnt mich in Norwegen besuchen kommen." Bei ihrem 30. Einkehrtag für die Kfd von St. Andreas wurde deutlich, dass Schwester Hildegard zu jeder einzelnen der Damen eine ganz individuelle Verbindung hat. Und so wurden die 50 Frauen auch diesmal wieder sehr ausführlich, persönlich begrüßt. mehr

Katholische Frauengemeinschaft

Norwegische Ordensschwester besucht St. Andreas

Schwester Hildegard vom Dominikanerinnen-Kloster Lunden in Oslo fiel der Abschied von ihren Korschenbroicher Kfd-Frauen wirklich nicht leicht. Aber sie tröstete: "Ich bin nicht aus der Welt - ihr könnt mich in Norwegen besuchen kommen!" Bei ihrem 30. Einkehrtag für die Kfd von St. Andreas wurde deutlich, dass Schwester Hildegard zu jeder einzelnen der Damen eine ganz individuelle Verbindung hat. Und so wurden die 50 Frauen auch diesmal wieder sehr ausführlich, persönlich begrüßt. mehr

Norwegen

Solskjaer wird Teilzeitcoach bei Heimatklub

Das norwegische Fußball-Idol Ole Gunnar Solskjaer kehrt als Teilzeitcoach auf die Trainerbank zurück. Der frühere Nationalspieler wird bei seinem Heimatklub Kristiansund BK in der 2. norwegischen Liga einmal pro Woche als Gasttrainer arbeiten. Das bestätigte Solskjaer in der Lokalzeitung Tidens Krav am Donnerstag. "Es ist einfach nur schön, etwas beitragen zu können", sagte der 42-Jährige. Der ehemalige Stürmer ist seit seinem Aus beim englischen Erstligisten Swansea City im vergangenen September ohne Job. Zwischenzeitlich hat er eine Jugendmannschaft in Kristiansund trainiert, wo er geboren und aufgewachsen ist. Der KBK, der 2003 durch eine Fusion von Solskjaers erstem Klub Clausenengen FK und Kristiansund FK entstand, liegt nach zwei Saisonspielen mit vier Punkten auf Platz sechs der "Ersten Division". mehr

EM 2017

DFB-Frauen bei Auslosung topgesetzt

Titelverteidiger Deutschland ist bei der Auslosung der Qualifikationsgruppen zur Fußball-EM der Frauen 2017 topgesetzt. Die DFB-Auswahl befindet sich am Montag (14.00 Uhr) in Nyon im Topf A und kann nicht den Teams aus Frankreich, Schweden, Norwegen, England, Italien, Spanien und Island zugelost werden. Insgesamt werden acht Gruppen mit fünf Mannschaften gebildet. Die Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizieren sich direkt für die EM im Juli und August 2017 in den Niederlanden. Die weiteren Gruppenzweiten spielen in einem Playoff den letzten EM-Teilnehmer aus. Die deutschen Fußball-Frauen haben seit 1995 sechs EM-Titel in Serie geholt. mehr

Handball

Woltering gegen Althaus in der Champions League

In der Handball-Champions League der Frauen kommt es bereits im Halbfinale zum Duell der deutschen Nationalspielerinnen Clara Woltering und Anja Althaus. Torhüterin Woltering trifft beim Endrundenturnier Final4 am 9./10. Mai in Budapest mit ihrem Club Buducnost Podgorica aus Montenegro auf Vardar Skopje aus Mazedonien mit Kreisläuferin Althaus. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Budapest. Im zweiten Halbfinale spielen Larvik HK aus Norwegen und Dinamo-Sinara Wolgograd aus Russland um den Einzug ins Endspiel. Skopje hatte im Viertelfinale Titelverteidiger Györi Audi ETO KC aus Ungarn ausgeschaltet. Podgorica, Champions League-Sieger von 2012, setzte sich gegen das dänische Team Viborg HK durch. Der deutsche Meister Thüringer HC war im Viertelfinale der Königsklasse an Larvik gescheitert. Die Russinnen aus Wolgograd bezwangen HCM Baia Mare aus Rumänien. mehr

Wintersport

Norwegens Langlauf-Star Björgen macht weiter

Norwegens Ski-Star Marit Björgen denkt auch mit 35 Jahren noch nicht ans Aufhören. Die erfolgreichste Langläuferin der Geschichte will mindestens eine Saison weitermachen. Das kündigte sie im norwegischen Fernsehen an. "Ich habe den Frühling genutzt, um darüber nachzudenken und bin mir sicher, dass ich hundertprozentig vorbereitet bin und den nötigen Einsatz mitbringe, um meine Karriere fortzusetzen", sagte Björgen am späten Montagabend. Sich ein weiteres Jahr vorzunehmen sei der Schlüssel, um "voll motiviert" zu bleiben, sagte die sechsfache Olympiasiegerin und 14-fache Weltmeisterin. mehr

Belfast

Engländerinnen treffen im 65-Sekunden-Spiel

Zum ersten Mal in der Geschichte der Uefa sind wegen des Fehlers einer Schiedsrichterin die letzten 65 Sekunden eines Spiels wiederholt worden. Die Partie zwischen England und Norwegen in der EM-Qualifikation der U 19-Frauen wurde im Seaview-Stadion von Belfast mit einem Elfmeter für England in der vierten Minute der Nachspielzeit wieder aufgenommen. Leah Williamson verwandelte den Strafstoß zum 2:2-Endstand und sicherte ihrem Team die EM-Teilnahme. "Das waren die schwersten Stunden meines Lebens", sagte Williamson über die Zeit zwischen der Entscheidung für die Wiederholung bis zur Neuauflage. Norwegen hat noch die Chance, sich für das Turnier zu qualifizieren. mehr