Norwegen
Jannis Auf Weltreise

Zum Nordkap getrampt und Film gedreht

Sie haben es geschafft! Die beiden 19-jährigen Tramper und Abenteuerreisenden Jannis Riebschläger aus Leverkusen und Joel Galla aus Langenfeld haben ihr Ziel erreicht. Die Wege der Freunde trennten sich allerdings auch am nördlichen Zipfel: Joel reist auf dem schnelleren Weg zurück über Norwegen. Jannis lässt sich etwas mehr Zeit, um auf dem Rückweg noch Schweden besser kennenzulernen. Jannis wird dann seine Weltreise nach einem Heimaturlaub im Herbst ganz alleine fortsetzen und in Nepal starten. mehr

Bonn

NRW Weltmeister in der Herstellung von Fruchtsäften

Trotz eines sinkenden Verbrauchs an Fruchtsäften bleiben die Bundesbürger weiter Weltmeister beim Verzehr des Getränks. Auf den weiteren Plätzen der internationalen Rangliste der Saftliebhaber folgen nach Angaben des Verbands der deutschen Fruchtsaftindustrie Norwegen, die Niederlande, Finnland und die USA. Mit einem Pro-Kopf-Konsum von 32 Litern sei der Verbrauch 2014 um durchschnittlich einen Liter zurückgegangen, berichtet eine Sprecherin. mehr

Künftig für Aserbaidschan am Brett

Schach-Hoffnung Naiditsch kehrt Deutschland den Rücken

Deutschlands bester Schachspieler Arkadij Naiditsch geht künftig für Aserbaidschan ans Brett. Das bestätigte der 29-Jährige, der zuletzt mit zwei Siegen gegen Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen) für Aufsehen gesorgt hatte, am Samstag. "Ich möchte die nächsten zehn Jahre versuchen, in die Weltspitze zu kommen. Ich denke, in Aserbaidschan ist es für mich deutlich einfacher", sagte die Nummer 18 der Weltrangliste dem Deutschlandfunk. Der Deutsche Schachbund reagierte enttäuscht, "dass unser stärkster Spieler den Schachbund verlässt. Es ist eine deutliche Schwächung unserer Nationalmannschaft", sagte der ehemalige Bundestrainer Uwe Bönsch dem Deutschlandfunk. Der in Riga geborene Naiditsch hatte 2005 einen deutschen Pass erhalten, 2011 führte er Deutschland völlig überraschend zum bis dahin ersten EM-Titel. Mit Funktionären des deutschen Verbandes hatte es allerdings auch immer wieder Meinungsverschiedenheiten gegeben. "Ich denke nicht, dass der Deutsche Schachbund es sehr bedauert, dass ich nicht mehr in Deutschland spielen werde. Die haben zumindest nichts dafür getan, dass ich bleibe", sagte Naiditsch. mehr

1899 Hoffenheim

Pirmin Schwegler neuer Kapitän

Pirmin Schwegler ist neuer Kapitän beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim. Der Schweizer wurde im Trainingslager in Norwegen zum Nachfolger von Andreas Beck gewählt, der vor einigen Wochen zu Besiktas Istanbul gewechselt ist. Trainer Markus Gisdol hatte Schwegler im Mannschaftsrat als neuen Spielführer vorgeschlagen. "Ich habe ehrlich gespürt, dass die Jungs hinter mir stehen. Ich habe mich nie aufgedrängt, aber ich mache es gern", sagte der defensive Mittelfeldspieler. mehr