Thema
Norwegen
Fahrer war Deutscher

Vier Menschen sterben bei Busunglück in Norwegen

Nach einem Busunglück in Norwegen, bei dem vier Schweizer Touristen starben, ermitteln die Behörden gegen den deutschen Busfahrer. Ihm werde Fahrlässigkeit vorgeworfen, berichtete die Nachrichtenagentur NTB am Donnerstag. Der Unfall passierte am Dienstag in der Provinz Nord-Trøndelag in Mittelnorwegen. An Bord des Reisebusses waren Schweizer Urlauber, einige von ihnen sollen nicht angeschnallt gewesen sein, wie der norwegische Rundfunk meldete. Bei einem Verhör im Krankenhaus gab der Fahrer an, sich nicht an die Geschehnisse erinnern zu können. Der Bus war den Angaben zufolge vom Weg abgekommen und gegen einen Hügel gekracht. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. mehr

Finanzen

DNB

DNB ist der führende Finanzdienstleister Norwegens und profitiert von den soliden Wachstumsaussichten des Landes. Die Bank ist hocheffizient und hochrentabel. Den besonderen Risiken etwa bei Schiffskrediten hat das Management längst in erhöhtem Maße Rechnung getragen. Die Perspektiven hier scheinen sich aufzuhellen. Für die Bank und die Aktie sprechen dazu noch die Erwartung einer höheren Dividende sowie ein Bewertungsabschlag gegenüber schwedischen Konkurrenten. (Xetra, 28. Juli: 113,00 Euro) WKN 939940 lmm mehr

Leichtathletik

Saison-Aus für Speerwurf-Ass Thorkildsen

Speerwurf-Olympiasieger Andreas Thorkildsen (Norwegen) muss die Hoffnungen auf seinen dritten EM-Titel bei den bevorstehenden Titelkämpfen in Zürich begraben. Wegen Hüftproblemen beendete der 32 Jahre alte Goldmedaillen-Gewinner von 2004 und 2008 nach Angaben der Zeitung Aftenbladet die Saison vorzeitig. In den nächsten Tagen will Ex-Weltmeister Thorkildsen, der 2006 und 2010 bei EM-Titelkämpfen triumphiert hatte, durch umfangreiche Untersuchungen die Ursache seiner Schmerzen klären lassen. mehr

Norwegen

Rosenborg Trondheim trennt sich von Trainer

Kurz vor dem Rückspiel gegen Sligo Rovers in der Europa-League-Qualifikation hat sich der norwegische Fußballklub Rosenborg Trondheim von seinem Trainer Per Joar Hansen getrennt. Der Verein verlor gegen den irischen Klub vergangene Woche das Hinspiel 1:2. Der 22-fache norwegische Meister ist nach eigenen Angaben mit den Ergebnissen und der Leistungsentwicklung unzufrieden. Hansen hatte Rosenborg bereits früher trainiert und kehrte 2012 nach sieben Jahren zum Verein zurück. Am Donnerstag tritt die Mannschaft im Rückspiel erneut gegen Sligo Rovers an. mehr

Freundschaftsspiel

Italiens neuer Nationaltrainer debütiert gegen Niederlande

Die erste Bewährungsprobe für den neuen italienischen Fußball-Nationaltrainer steht Anfang September mit einem Testspiel gegen die Niederlande an. Die Squadra Azzurra tritt am 4. September in Bari gegen den WM-Halbfinalisten zu einem Freundschaftsspiel an, wie der italienische Verband FIGC am Dienstag mitteilte. Fünf Tage später startet Italien mit der Partie gegen Norwegen in Oslo in die Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich. Nach dem Rücktritt von Nationaltrainer Cesare Prandelli will sich der FIGC mit der Suche eines Nachfolgers noch bis August Zeit lassen. Prandelli war nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus der Azzurri bei der WM in Brasilien zurückgetreten, ebenso Verbandspräsident Giancarlo Abete. Auch dessen Nachfolger soll in den kommenden Wochen bestimmt werden. mehr