Nürburgring - News zur Rennstrecke in der Eifel
Nürburgring - News zur Rennstrecke in der Eifel FOTO: dpa
Nürburgring
Formel 4

Bochumer Zendeli feiert zweiten Saisonsieg

Der Bochumer Lirim Zendeli hat seinen zweiten Saisonsieg in der ADAC Formel 4 gefeiert und dem Team US Racing von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar einen möglichen "Heimsieg" verdorben. Der 17-Jährige vom Team ADAC Berlin-Brandenburg e.V. gewann am Samstag auf dem Nürburgring vor den beiden Schumacher-Schützlingen Kim-Luis Schramm (Wümbach) und Fabio Scherer (Schweiz). Meisterschaftskandidat Juri Vips (Estland) wurde Fünfter. Weil seine Verfolger Marcus Armstrong (Neuseeland/10.) und Felipe Drugovich (Brasilien/17.) schwächelten, baute er seine Führung in der Gesamtwertung vor den beiden Rennen am Sonntag (11.10 und 16.36 Uhr) weiter aus. Nach 13 von 21 Saisonrennen hat er 160 Punkte auf dem Konto und damit 17 mehr als Armstrong und Drugovich (jeweils 143). Das Rennen hatte mit einer Schrecksekunde begonnen. Der Wagen des Dänen Nicklas Nielsen, ebenfalls ein US-Racing-Fahrer, hatte sich überschlagen. Das Rennen wurde daraufhin abgebrochen und mit einiger Verzögerung hinter dem Safety Car erneut gestartet. Ersten Informationen zufolge blieb Nielsen bei dem Crash unverletzt. mehr

Motorsport

Lucas Auer startet erneut im ADAC GT Masters

DTM-Fahrer Lucas Auer wird am Wochenende erneut im ADAC GT Masters starten. Der 22-jährige Österreicher, der unter der Woche seinen ersten Formel-1-Test für Force India absolviert, steigt am Nürburgring (4. bis 6. August) zum zweiten Mal in dieser Saison in einen Mercedes-AMG GT3 des Teams BWT Mücke Motorsport. Auer nimmt an der Seite von Sebastian Asch (Ammerbuch) an den Saisonrennen neun und zehn teil. Auer, der Neffe des DTM-Chefs Gerhard Berger, hatte sein Debüt im ADAC GT Masters im Juni am Red Bull Ring in Österreich gegeben. Dort fuhr er auf Anhieb aufs Podium. In der DTM belegt der Mercedes-Pilot derzeit den dritten Rang. mehr

Thema

Nürburgring