Nuri Sahin
Borussia Dortmund

Zwei Wochen Pause für Sahin

Glück im Unglück für Nuri Sahin: Der türkische Fußball-Nationalspieler hat sich beim 4:1 von Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag lediglich eine leichte Knieblessur zugezogen. Der Vizemeister teilte am Sonntag mit, dass der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler wegen seiner Beschwerden lediglich zwei Wochen pausieren muss. Sahin hatte wegen seiner Knieschmerzen bereits nach 35 Minuten das Feld verlassen müssen. Er fehlt dem BVB am kommenden Mittwoch zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League bei Real Madrid, drei Tage später im Ligaspiel beim 1. FC Köln und am 16. Dezember im Gastspiel bei 1899 Hoffenheim. mehr

WM-Qualifikation

Türkei mit fünf Deutschland-Profis

Der türkische Fußball-Nationaltrainer Fatih Terim hat fünf in Deutschland spielende Profis für das WM-Qualifikationsspiel am kommenden Samstag gegen den Kosovo in Antalya nominiert. Neben den Erstligaspielern Hakan Calhanoglu , Ömer Toprak (beide Bayer Leverkusen), Yunus Malli (Mainz 05) und Caglar Söyüncü (SC Freiburg) steht in Kaan Ayhan (Fortuna Düsseldorf) auch ein Zweitligaprofi in dem 28-köpfigen Aufgebot. Das 19 Jahre alte Mittelfeldtalent Emre Mor (Borussia Dortmund) fehlt gesperrt, auch sein Vereinskollege Nuri Sahin fand unter anderem keine Berücksichtigung beim WM-Dritten von 2002, der in der Gruppe I nach drei Spielen noch ohne Sieg ist und im Kampf um ein Ticket zur Endrunde nach Russland unter erheblichem Druck steht. mehr