Österreich
Sechs Wochen Gips

Knöchelbruch bei Ski-Star Marcel Hirscher

Der sechsmalige alpine Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher hat sich im Training den Knöchel gebrochen und muss für sechs Wochen einen Gips tragen. Eine Operation ist nach Angaben des Österreichischen Skiverbands vom Donnerstag nicht notwendig. Der 28 Jahre alte Skirennfahrer sei beim Slalom-Training auf dem Mölltaler Gletscher gestürzt und habe sich dabei verletzt. Bis zum ersten Weltcup-Rennen der Olympia-Saison am letzten Oktober-Wochenende sind es noch gut zehn Wochen. mehr

Winterspiele 2026

Verband unterstützt Eisschnelllauf in Inzell

Die Deutsche Eisschnelllauf-Gemeinschaft unterstützt die Einbindung einer Eishalle der oberbayerischen Gemeinde Inzell in eine mögliche Bewerbung der österreichischen Stadt Innsbruck und des Landes Tirol für die Olympischen Winterspiele 2026. In der Max-Aicher-Arena sollen bei einer erfolgreichen Bewerbung alle Eisschnelllauf-Wettbewerbe der Winterspiele stattfinden. Die Einbeziehung Inzells unterstreiche "das Bestreben des IOC vorhandene Sportstätten zu nutzen, um so der geforderten Nachhaltigkeit gerecht zu werden", heißt es in einer DESG-Mitteilung vom Mittwoch. 2019 findet in Inzell die Einzelstrecken-WM statt. Vor einer möglichen Olympia-Bewerbung von Innsbruck und Tirol soll es am 15. Oktober eine Volksbefragung geben. mehr

Motorrad-WM

Öttl in Österreich Achter im Qualifying

Philipp Öttl hat im Qualifikationstraining zum Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Österreich in Spielberg am Samstag für das beste deutsche Resultat gesorgt. Der Bayer kam auf KTM in der Moto3-Klasse auf Rang acht. Gabriel Rodrigo aus Argentinien fuhr mit seiner Aprilia auf die Pole Position. In der Moto2-WM erreichte der einzige deutscher Fahrer Sandro Cortese den elften Startplatz. Der 27-jährige Suter-Pilot vom Dynavolt IntactGP-Team verlor in der letzten Minute des Qualifyings im dichten Verkehr noch zwei Positionen. Teamkollege Marcel Schrötter fehlt in Österreich wegen seiner Handverletzung. Mit nur einer Tausendstelsekunde Vorsprung auf seinen Landsmann und Kalex-Markenkollegen Franco Morbidelli eroberte der Italiener Mattia Pasini den ersten Startplatz. mehr

Moto2-Pilot

Schrötter muss wegen Handverletzung weiter pausieren

Moto2-Motorradpilot Marcel Schrötter muss nach seiner Operation wegen eines Kahnbeinbruchs den Großen Preis von Österreich auslassen. Der 24-Jährige aus Pflugdorf war erst am Montag an der linken Hand operiert worden. Die Schmerzen sind aber noch zu groß, so dass ein Start in Spielberg keinen Sinn macht. Auch sei das Risiko für Folgeschäden zu groß, wie sein Team Dynavolt Intact GP mitteilte. "Die Enttäuschung sitzt sehr, sehr tief. Ich bin so kurz nach der Operation einfach nicht in der Verfassung dazu, die Schmerzen sind im Moment noch ziemlich stark. Ich muss dabei ehrlich zu mir selbst sein und eingestehen, dass meine Hand dieser Belastung nicht standhalten würde", sagte Schrötter. Schrötter konnte schon beim letzten Grand Prix in Brünn nicht starten. Der Suter-Pilot hatte sich die Verletzung bereits in der Sommerpause bei einem Sturz beim Endurofahren in Australien zugezogen, sie aber lange ignoriert. mehr