Olympia 2016 in Rio de Janeiro - News und Infos
Olympia 2016 in Rio de Janeiro - News und Infos FOTO: afp, va/pa
Olympia
Fecht-WM

Olympiasieger Benjamin Kleibrink locker weiter

Florettfechter Benjamin Kleibrink ist bei den Weltmeisterschaften in Leipzig direkt in das K.o.-Feld der besten 64 eingezogen. Der Olympiasieger von Peking kam in seinem Vorrundenpool auf fünf Siege. Der für den FC Tauberbischofsheim startende 31-Jährige verlor nur gegen den Österreicher René Pranz. Das reichte für das 64er-Tableau. Auch der Vorjahres-EM-Dritte André Sanita aus Bonn mit 5:0 und Kleibrinks Vereinskollege Alexander Kahl über den Vor-K.o. folgten dem gesetzten viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich aus Koblenz in die Hauptrunde. Damit qualifizierten sich insgesamt 21 von 24 Deutschen für die besten 64. Die EM-Zweite Alexandra Ndolo aus Leverkusen, die Offenbacherinnen Nadine Stahlberg und Monika Sozanska und Beate Christmann aus Tauberbischofsheim mit dem Degen sind weiter. Im Damensäbel erreichten Anna Limbach und Larissa Eifler, die beide für Dormagen fechten, sowie Ann-Sophie Kindler aus Eislingen das Top-64-Feld. Nur Lea Krüger aus Dormagen schied am Donnerstag aus. mehr

Fechtzentrum

Tauberbischofsheim ist kein Olympiastützpunkt mehr

Im Zuge der Neustrukturierung des Leistungssports in Baden-Württemberg verliert das Fechtzentrum Tauberbischofsheim nach 31 Jahren seinen Status als Olympiastützpunkt. Grund dafür sei unter anderem, dass in Tauberbischofsheim nur eine Sportart beheimatet sei, teilte der Landessportverband Baden-Württemberg mit. Damit haben in Baden-Württemberg nur noch Freiburg-Schwarzwald, die Metropolregion Rhein-Neckar und Stuttgart einen Status als Olympiastützpunkt. An allen drei Orten werden deutlich mehr Kaderathleten trainiert als in Tauberbischofsheim. Das Fechtzentrum soll künftig nur noch Bundesstützpunkt sein. Der Fechtclub versucht allerdings noch, die Entscheidung des LSV abzuwenden. "Wir wussten, dass es dieses Ansinnen gibt, aufgrund der fehlenden Qualifikationen im Kaderbereich und dem fehlenden Erreichen von Medaillenplätzen", sagte Vorstandsmitglied Lothar Derr dem SWR - und verwies auf laufende Gespräche mit dem Landessportverband. "Wir hoffen jetzt auf gute Ergebnisse in Leipzig." Dort finden gerade die Fecht-Weltmeisterschaften statt. mehr

Hockey

Deutsche Herren qualifizieren sich für die WM 2018

Die deutschen Hockey-Herren haben das Ticket für die WM 2018 in Indien gelöst. Der Olympia-Dritte von 2016 setzte sich am Mittwoch im Viertelfinale bei der World League mit 4:1 (2:0) gegen Frankreich durch. Die Halbfinalisten aus Johannesburg sind automatisch für die WM und das im Dezember dieses Jahres ebenfalls in Bhubaneswar stattfindende Endturnier der World League qualifiziert. Tom Grambusch (15. Minute/Strafecke), Timm Herzbruch (26./42.) und Marco Miltkau (52.) erzielten die Treffer für den überlegenen Weltranglistendritten. Nicolas Dumont (59./Strafecke) verkürzte für die Nummer 17 der Welt. Gegner im Halbfinale am Freitag ist Spanien.  mehr

Thema

Olympia