Thema
Opel

Personalien

Tina Müller (45) geht mit ihrem früheren Arbeitgeber Henkel nicht gerade charmant um. Den Wechsel als Marketingvorstand zu Opel habe sie "nie bereut", sagt sie in einem Interview der "Allgemeinen Zeitung" aus Mainz. Opel sei ihr nach nun sieben Monaten "fast mehr ans Herz gewachsen als Henkel in 17 Jahren." Dabei hat ihre distanzierte Haltung zum Ex-Arbeitgeber einen Hintergrund: Die Markenexpertin wollte Henkel an sich verlassen, um schnell Vorstand bei Beiersdorf zu werden. Dies verbot ihr Henkel, weil Beiersdorf Wettbewerber ist. Also ging sie zu Opel. mehr

Logistik

600 Stellen bei Opel-Bochum von der Post

Bochum (rky) Die Post wird auf dem freiwerdenden Opel-Gelände in Bochum ein Paketzentrum aufbauen und bis zu 600 Arbeitsplätze schaffen. Das erklärte das Unternehmen gestern. Rainer Einenkel, Betriebsratschef von Opel in Bochum sieht die Absichtserklärung auf Anfrage nicht nur positiv: "Natürlich freuen wir uns über jeden Arbeitsplatz. Aber bei Opel fallen 3000 Industriearbeitsplätze weg. Schlechter bezahlte Stellen in der Logistik sind da nur ein schwacher Ersatz." mehr

Kevelaer

In Kevelaer: Oldtimer auf Reisen

Automobile Schätzchen mit 30 bis fast 100 Jahren auf dem Buckel begegnen sich bei der Kevelaerer Oldtimer-Ausfahrt auf Augenhöhe. Im 25. Jahr wird die Kevelaerer Oldtimer-Ausfahrt am Samstag, 10. Mai, erneut auf die bewährte Runde geschickt. Dazu gehören neben der Erledigung kleiner Prüfungen aller Piloten auch das gemeinsame Mittagessen bei Mercedes Herbrand in Kevelaer und die gemütliche Kaffeetafel in Uedem an der Hohen Mühle. Oft genug nehmen ganze Familien an dem Event teil. mehr

Bochum

Post schaft mehr als 100 neue Jobs in Bochum

Die Post wird Flächen auf dem künftig weitgehend ungenutzten Fabrikgelände von Opel in Bochum nutzen. Dazu werden die beiden Unternehmen heute eine Partnerschaftserklärung in Düsseldorf unterschreiben. Offensichtlich sollen mehr als 100 Opel-Mitarbeiter bei dem Projekt auch die Chance auf einen Arbeitsplatz erhalten, berichten informierte Kreise. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) wird bei der Vertragsunterzeichnung dabei sein. mehr

Washington/Detroit

Rückrufaktion: Zulieferer belastet General Motors

Die Opel-Mutter General Motors gerät nach einem millionenfachen Rückruf wegen technischer Probleme mit Todesfolge immer stärker unter Druck. Der Zulieferer Delphi erklärte in einer Stellungnahme für den US-Kongress, dass der Autobauer die im Zentrum der Affäre stehenden Zündschlösser 2002 genehmigt habe, obwohl sie nicht alle Vorgaben des Konzerns erfüllt hätten. Warum sich GM so verhalten habe, sei unklar, sagte ein Berater des zuständigen Ausschusses im Repräsentantenhaus. mehr