Oslo
Nordische Kombination

Team-Olympiasieger Klemetsen beendet Laufbahn

Team-Olympiasieger Havard Klemetsen hat seine Laufbahn als Nordischer Kombinierer am Montag beendet. Der 38 Jahre alte Athlet, der seinen größten sportlichen Erfolg 2014 in Sotschi feierte, will sich künftig verstärkt der Familie und dem beruflichen Fortkommen widmen, gab er in einer Pressemitteilung bekannt. Klemetsen hatte in 14 Jahren Zugehörigkeit zur Nationalmannschaft 2005 in Oberstdorf auch den Team-WM-Titel gewonnen. Der besonders als ausgezeichneter Springer bekannte Norweger hatte bei 220 Weltcup-Starts einen Einzelsieg errungen. mehr

Nordische Kombination

Norweger Klemetsen beendet Karriere

Der Norweger Havard Klemetsen hat seine Karriere als nordischer Kombinierer beendet. Der 38 Jahre alte Team-Olympiasieger von 2014 gab am Montag nach mehr als 14 Jahren im Weltcup seinen Rücktritt bekannt. "Es ist Zeit, mir einen vernünftigen Job zu suchen und ein bisschen für die Rente zu arbeiten. Ich habe zwei Kinder und eine Freundin, um die ich mich nun mehr kümmern möchte", teilte der Routinier mit. Klemetsen hatte sein Weltcup-Debüt am 1. Januar 2003 in Oberhof gegeben, den einzigen Einzel-Sieg bei 220 Starts holte er 2011 in Lillehammer. Mit der norwegischen Mannschaft wurde er 2005 in Oberstdorf Weltmeister und 2014 in Sotschi Olympiasieger - jeweils vor Deutschland. mehr

Dopingfall Johaug

Keine weiteren Folgen für ehemaligen Teamarzt

Im Dopingfall um die norwegische Langläuferin Therese Johaug wird es für den ehemaligen Teamarzt keine weiteren Folgen geben. Der Mediziner Fredrik Bendiksen habe nicht vorsätzlich gehandelt, teilte die norwegische Anti-Doping-Behörde am Mittwoch mit. Die Staffel-Olympiasiegerin von 2010 und siebenmalige Weltmeisterin war zu einer 13-monatigen Sperre verurteilt worden, nachdem sie auf Anraten ihres Arztes eine Lippencreme gegen Sonnenbrand benutzt hatte, die das Steroid Clostebol enthält. Der Ski-Weltverband FIS kündigte eine Berufung vor dem Internationalen Sportgerichthof CAS an. Bendiksen war nach Bekanntwerden von Johaugs Testergebnissen mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Die Anti-Doping-Behörde habe keine Beweise gefunden, dass Bendiksen Clostebol mit der Absicht verabreicht hatte, Johaug eine verbotene Substanz zu geben, sagte Niels Kiaer, der Sprecher der Behörde. mehr