Paderborn
Kleve

"Steiner" waren zu Gast in Paderborn

Jährlich lädt das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mit Unterstützung des Fördervereins Schülerinnen und Schüler mit besonderen Leistungen im Fach Mathematik zu einer Tagesexkursion ein. In diesem Jahr führte diese 35 Schüler der Klassen sieben bis elf und die beiden Mathematiklehrer Sven Birkemeier und Mirko Braschos nach Paderborn. Traditionell konnte neben dem Besuch einer Institution mit mathematisch-technischem Schwerpunkt auch etwas Kultur und Geschichte erleben werden. Also ging die Gruppe bei bestem Wetter auf den Spuren Karls des Großen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt (Paderquellgebiet, Kaiserpfalz, Dom, Rathausplatz). mehr

Golf

Golfprofi Knappe verliert bei Scottish Open die Führung

Profigolfer Alexander Knappe aus Paderborn hat nach seinem Höhenflug am Freitag die Führung bei der Scottish Open in Troon wieder eingebüßt. Der 28 Jahre alte Tour-Neuling benötigte nach seiner glanzvollen 65er-Runde vom Vortag auf dem Par-72-Kurs am Samstag 76 Schläge und rutschte auf dem Leaderbord auf den achten Platz ab. Mit insgesamt 211 Schlägen lag Knappe gleichauf mit dem Nürnberger Bernd Ritthammer, der sich mit einer 70 um zwölf Positionen nach vorne schob. Als dritter Deutscher hatte Maximilian Kiefer den Cut nach zwei Runden überstanden. Der Düsseldorfer kam mit einer 72 ins Klubhaus und belegte mit 215 Schlägen den 29. Platz. An der Spitze lagen mit jeweils 207 Schlägen Ian Poulter, Callum Shinkwin (beide England) und der Australier Andrew Dodt. Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer (Mettmann) dagegen verpasste die Qualifikation für die beiden Schlussrunden verpasst. Der zweimalige Major-Sieger lag bei Halbzeit mit 144 Schlägen einen Schlag über dem Cut. Ausgeschieden waren ferner Florian Fritsch (München/144), Marcel Siem (Ratingen/145) und Sebastian Heisele (München/146). mehr

Paderborn

Horrorhaus Höxter: Mordvorwurf abgeschwächt

Im Mordprozess um das "Horrorhaus" von Höxter bewertet die Staatsanwaltschaft einen der Fälle neu. Das könnte eine mildere Strafe für die beiden Angeklagten zur Folge haben. Im Fall des zweiten Opfers Susanne F. sei ein vollendeter Mord durch Unterlassen anders als in der Anklage angenommen nicht mehr nachzuweisen, sagte Oberstaatsanwalt Ralf Meyer am Rande des gestrigen Verhandlungstages. Ein Gutachter hatte zuvor die Obduktionsergebnisse in dem Fall vorgestellt. mehr

Thema

Paderborn