Pakistan
Islamabad

Islamisten protestieren in Pakistan gegen Regierung

In Pakistan sind Zehntausende Islamisten für den Rücktritt von Justizminister Zahid Hamid auf die Straße gegangen. Am Ausgangspunkt der landesweiten Proteste, einer seit Wochen blockierten Straßenkreuzung bei Islamabad, versammelten sich gestern etwa 3000 Menschen. Sie zündeten mehrere Fahrzeuge und einen Wachposten an. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht. Polizei und paramilitärische Verbände bereiteten sich auf einen größeren Einsatz vor, griffen aber zunächst nicht ein. mehr

Thema

Pakistan