Thema
Papst Franziskus
Duisburg

Junge hebt mit Drachen ab und stürzt zu Boden

Ein Zwölfjähriger verletzte sich schwer, als er fünf Meter tief fiel, nachdem ihn sein Lenkdrache in die Höhe gezogen hatte. Der Junge ließ mit seinem Vater (54) auf einem Modellflugplatz in Duisburg-Walsum einen Lenkdrachen steigen. Als er die Steuerung alleine übernahm, verlor er plötzlich den Bodenkontakt und stieg in die Höhe. In etwa fünf Metern ließ er den Drachen los und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich schwer im Kopf- und Brustbereich. mehr

Persönlich

Papst Franziskus ... macht Rücktritt zum Thema

Es war mal wieder eine dieser Flugreisen. Auf der Rückkehr von Südkorea nach Rom ergriff Papst Franziskus der Tradition folgend das Mikrofon und stand den mitreisenden Journalisten Rede und Antwort - immer noch die beste Gelegenheit, die Meinung des Kirchenoberhaupts ganz direkt zu erfahren. Dieses Mal ging es um den Rücktritt von Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. So ein Schritt möge ja manchen Theologen nicht gefallen, sagte der 77-jährige Amtsinhaber, "aber ich denke, dass der emeritierte Papst keine Ausnahme ist". Wenn seine eigenen Kräfte nachließen, werde er "beten und dasselbe tun". Und noch zwei Sätze über den mit dem Amt verbundenen Rummel: "Ich weiß, das dauert nur kurze Zeit. Zwei, drei Jahre, dann geht es ins Haus des Herrn." mehr

Rom

Papst startet erste Reise nach Asien

Papst Franziskus ist gestern Nachmittag von Rom zu einer fünftägigen Reise nach Südkorea aufgebrochen. Es ist der erste Besuch eines Papstes in dem Land seit 25 Jahren. Anlass ist der sechste Asiatische Jugendtag, der gestern begann. Am Samstag spricht Franziskus in der Hauptstadt Seoul 124 koreanische Märtyrer selig. Am Montag ist eine große Messe für Frieden und Versöhnung in dem seit 1948 geteilten Korea geplant. Franziskus wird heute in Seoul erwartet. Nach dem offiziellen Empfang und einer Unterredung mit Staatspräsidentin Park Geun-hye stehen Begegnungen mit Regierungsvertretern und den katholischen Bischöfen des Landes an. mehr

Vatikanstadt

Papst Franziskus predigt erstmals auf Deutsch

Papst Franziskus hat erstmals seit seinem Amtsantritt eine Predigt auf Deutsch gehalten. Vor 50 000 Messdienern aus Deutschland sprach er gestern Abend auf dem Petersplatz über das Motto der diesjährigen Ministrantenwallfahrt der deutschen Bistümer: "Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun". Anfang der 80er Jahre hatte Jorge Mario Bergoglio, der heutige Papst, zwei Deutschkurse an den Goethe-Instituten in Boppard und in Rothenburg ob der Tauber absolviert. mehr