Paralympics 2016 - alle aktuellen Informationen
Paralympics 2016 - alle aktuellen Informationen FOTO: dpa, gp ss hpl
Paralympics
Niederlage gegen Schweden

Deutsches Para-Eishockeyteam verpasst Paralympics

Das deutsche Para-Eishockeyteam hat beim Qualifikationsturnier in Schweden im entscheidenden Spiel die Teilnahme an den Paralympics in Pyeongchang verpasst. Die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Pokorny unterlag dem Gastgeber 1:4 (0:0, 1:1, 0:3). Deutschland hätte bereits ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit zur Teilnahme an den Paralympics gereicht. Neben Schweden sicherten sich Japan und Tschechien das Ticket nach Pyeongchang. mehr

Lokalsport

Vier Borussen im Aufgebot für Para-Europameisterschaft

Am paralympischen Trainingsstützpunkt des Deutschen Tischtenniszentrums am Staufenplatz war zuletzt jede Menge los. Kein Wunder, bereitete sich die Behinderten-Nationalmannschaft intensiv auf die Para-Europameisterschaft (heute bis 5. Oktober) im slowenischen Lasko vor. Mit Sandra Mikolaschek, Sandra Grebe, Valentin Baus und Tom Schmidberger sind auch vier Borussen im 17-köpfigen Auswahlteam von Bundestrainer Volker Ziegler. "Für uns ist die EM eine erste Standortbestimmung auf dem Weg zu den Paralympics in Tokio 2020", sagt Ziegler. mehr

Behindertensport

Deutsche Goalballer holen EM-Silber

Die deutschen Goalballer haben bei der Europameisterschaft in Finnland Silber gewonnen. Nach dem überraschenden Finaleinzug war Paralympics-Sieger Litauen beim 3:6 für die junge Mannschaft der Trainer Johannes Günther und Stefan Weil zu stark. Durch den Erfolg in Lahti qualifizierten sich die deutschen Goalballer für die WM und die World Games. Im Vorjahr hatten die deutschen Herren erstmals seit 2004 wieder an den Paralympics teilgenommen, waren aber in der Vorrunde gescheitert. Goalball ist ein Mannschaftsspiel blinder und sehbehinderter Sportler, in dem ein Klingelball in das Tor des Gegners gerollt werden muss. mehr

Thema

Paralympics