Pat Cortina - alle Infos
Pat Cortina - alle Infos FOTO: dpa, Steffen_Schmidt
Pat Cortina
Eishockey-WM

Ward wird Sturm-Assistent

Der frühere Mannheimer Meistercoach Geoff Ward wird Assistent von Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm bei der WM in Russland. Ob der Kanadier bereits am Sonntag beim Test in Landshut gegen Schweden (16.45 Uhr) mit an der Bande steht, sei allerdings noch offen, sagte Sturm am Dienstag. Ward werde erst am Sonntag in Deutschland erwartet. Auf die Schweden trifft die deutsche Auswahl zudem bereits am Samstag (15.30 Uhr/jeweils Sport1) in Rosenheim. Ward, derzeit Assistenz-Coach der New Jersey Devils, hatte bereits im vergangenen Jahr den damaligen Bundestrainer Pat Cortina bei der WM unterstützt. Der 54-Jährige führte die Adler Mannheim in der Saison 2014/15 zum Titel, verließ die Deutsche Eishockey Liga dann aber wieder. Für die WM-Vorbereitung hat Sturm zudem Torhüter Andreas Jenike und Stürmer Leonhard Pföderl von den Nürnberg Ice Tigers in den Kader berufen. Beide sollen am Wochenende aber nicht zum Einsatz kommen. DEL-Topscorer Patrick Reimer stößt in der kommenden Woche dazu. mehr

Deutsche Eishockey Liga

Cortina neuer Trainer in Schwenningen

Der frühere Eishockey-Bundestrainer Pat Cortina wird neuer Coach der Schwenninger Wild Wings. Der 51 Jahre alte Kanadier unterschrieb bei den Schwaben, die als Tabellenletzter die Playoffs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verpasst hatten, einen Vertrag bis Sommer 2018. "Wir sind froh, dass wir mit Pat Cortina einen sehr erfahrenen Trainer verpflichten konnten, der die Liga und einige unserer Spieler bereits kennt", sagte Wild-Wings-Manager Jürgen Rumrich am Dienstag. Cortina ist Nachfolger von Helmut de Raaf, der seinen Vertrag in Schwenningen Mitte März aufgelöst hatte. Nach der WM 2015 war Cortinas Vertrag vom Deutschen Eishockey-Bund nicht verlängert worden. Nun kehrt er in die DEL zurück, wo er bereits Trainer des aktuellen Finalisten EHC München war. "Ich bin sehr glücklich darüber und in gewisser Weise privilegiert, bei den Wild Wings arbeiten zu dürfen", erklärte er. mehr

München

Sturm wird der starke Mann im deutschen Eishockey

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) wagt einen sportlichen Neuanfang. Der als Trainer noch unerfahrene frühere NHL-Star Marco Sturm wird als Bundestrainer und Generalmanager der neue starke Mann des Nationalteams. Als Nachfolger von Pat Cortina erhält der 36 Jahre alte deutsche NHL-Rekordspieler einen Vertrag zunächst bis zur Heim-WM 2017. Sollte im kommenden Jahr die Qualifikation für Olympia 2018 gelingen, verlängert sich der Kontrakt automatisch um ein weiteres Jahr. mehr