Paul Breitner
München

Paul Breitner feiert seinen 65. Geburststag

17 Stunden durfte sich Paul Breitner als Teamchef der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fühlen. "Egidius Braun hatte mich um Hilfe gebeten. Er brauchte mich, wie er sagte, als eine Art Konkursverwalter des deutschen Fußballs für einen begrenzten Zeitraum", erzählte der 48-malige frühere Nationalspieler einmal über das Jahr 1998. Einige Herrschaften im DFB-Präsidium hätten Verbandsboss Braun aber damals aufgezeigt, "dass die Benennung eines Teamchefs nicht allein Chefsache ist". mehr

Tod nach Herzinfarkt

Real Madrid trauert um Velazquez

Real Madrid trauert um seinen langjährigen Mittelfeldspieler Manuel Velazquez. Der gebürtige Madrilene, einer der dominierenden Akteure der 60er und 70er Jahre, verstarb am Freitag im Alter von 72 Jahren nach einem Herzinfarkt. Das gaben die Königlichen auf ihrer Homepage bekannt. Velazquez absolvierte von 1965 bis 1977 insgesamt 402 Spiele für Real, unter anderem an der Seite von Günter Netzer und Paul Breitner. Der Regisseur gewann mit Madrid sechsmal die Meisterschaft, dreimal den Pokal und 1966 den Europapokal der Landesmeister. Zehnmal spielte Velazquez für die spanische Nationalmannschaft. mehr