Per Mertesacker - alle Infos zum Arsenal-Verteidiger
Per Mertesacker - alle Infos zum Arsenal-Verteidiger FOTO: afp, GLYN KIRK
Per Mertesacker
Wechsel nach Bremen

Mertesacker hätte Gnabry gerne bei Arsenal behalten

Per Mertesacker war gegen einen Wechsel von Serge Gnabry zum Fußball-Bundesligisten Werder Bremen. "Als Arsenal-Spieler hätte ich ihn mir hier gewünscht, das war mein vorrangiges Ziel", sagte der Kapitän des Londoner Clubs bei "Werder.TV" über seinen ehemaligen Mitspieler. "Das hat nicht geklappt. Dann habe ich mir gesagt, es ist schön, wenn es bei einem Verein klappt, den ich kenne und zu schätzen weiß." Über den Sommer-Transfer des Stürmers von Arsenal zu seinem Ex-Verein sagte Mertesacker weiter: "Werder kann sich glücklich schätzen, er will absolut Leistung zeigen." Abschließend grüßte der Weltmeister in einer Videobotschaft als "Kassenwart des Londoner Fanklubs Werder Bremen". mehr

Nach halbem Jahr Pause

Mertesacker peilt Comeback im neuen Jahr an

Der langzeitverletzte Weltmeister Per Mertesacker hofft auf eine baldige Rückkehr ins Team des 13-maligen englischen Meisters FC Arsenal. "Die Fortschritte sind da. Ich bin wieder im Lauftraining. Wir wollen nichts erzwingen. Aber wenn es so weitergeht, dann bin ich guter Hoffnung, dass im neuen Jahr wieder einsatzbereit bin", sagte der 32 Jahre alte Innenverteidiger im wöchentlichen Podcast seines Klubs: "Das gibt mir einen großen Schub. Ich bin sicher, dass ich wieder fit werde." Mertesacker hatte Ende Juli im Testspiel gegen den französischen Zweitligisten RC Lens (1:1) einen Knorpelschaden im Knie erlitten. Seine Rückkehr auf den Platz ist für Mertesacker auch mit Blick auf seine Zukunft beim Tabellenzweiten der Premier League wichtig. Ende Juni 2017 läuft sein aktueller Kontrakt in London aus. mehr

Langfristiger Vertrag

Spanier Bellerin verlängert beim FC Arsenal

Der spanische Nationalspieler Hector Bellerin bleibt beim englischen Erstligisten FC Arsenal Teamkollege der Weltmeister Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Per Mertesacker. Wie der Londoner Klub am Montag bekannt gab, verlängerte der 21 Jahre alte Rechtsverteidiger seinen Vertrag langfristig, ohne aber genaue Vertragsmodalitäten zu nennen. Laut englischen Medienberichten soll Bellerin bis 2023 unterschrieben haben. Zuletzt war Bellerin, der in der vergangenen Saison den Durchbruch bei den Gunners geschafft und im spanischen EM-Aufgebot gestanden hatte, auch mit Manchester City und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht worden. mehr