Thema
Portugal
Nach elfmonatiger Verletzungspause

Leonie Maier zurück bei den DFB-Frauen

Leonie Maier kehrt nach knapp elfmonatiger Verletzungspause in den Kreis der Fußball-Nationalmannschaft zurück. Die 22 Jahre alte Defensivspielerin von Bayern München ist von Bundestrainerin Silvia Neid in das 26-köpfige Aufgebot für das Wintertrainingslager in Marbella (7. bis 12. Februar) berufen worden. Maier hatte sich im März im Training der Nationalmannschaft beim Algarve Cup in Portugal einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. "Ich freue mich sehr, dass Leonie wieder dabei ist", sagte Neid: "Sie hat in den vergangenen Monaten hart an sich gearbeitet und befindet sich auf einem guten Weg zu alter Leistungsstärke." mehr

Lagos

Testspiel des VfB Stuttgart angeblich manipuliert

Ein Testspiel des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart im Trainingslager in Lagos/Portugal steht unter dringendem Manipulationsverdacht. Beim 5:0 der Schwaben gegen den albanischen Erstligisten KF Laci habe nach Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) das Überwachungssystem Sportradar angeschlagen und ein ungewöhnliches Wettverhalten sowie auffällige Quotenverläufe gemeldet. Eine Beteiligung des VfB an einer Manipulation schloss die DFL allerdings aus. mehr

Portugiesischer Jungprofi

Silva wechselt für 15,7 Millionen nach Monaco

Der portugiesische Fußball-Jungprofi Bernardo Silva wechselt für 15,75 Millionen Euro endgültig von Benfica Lissabon zu AS Monaco. Der Transfer des 20-Jährigen wurde am Mittwoch vom portugiesischen Rekordmeister bekanntgegeben. Monaco teilte mit, Silva habe beim Tabellenfünften der französischen Ligue 1 und Champions-League-Achtelfinalisten einen Vertrag bis Juni 2019 unterzeichnet. Silva war im Sommer nach Monaco ausgeliehen worden. In Portugal sorgte die Höhe der Ablösesumme für Aufsehen. Medien bezeichneten sie als extrem übertrieben. Der Marktwert des vom Cristiano-Ronaldo-Manager Jorge Mendes betreuten Profis wird von tranfermarkt.de auf lediglich 3,5 Millionen Euro geschätzt. Bei Benfica war der offensive Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison nur bei drei Pflichtspielen eingewechselt worden und stand dabei insgesamt 31 Minuten auf dem Feld. Für das Team des Fürstentums spielte er häufiger – 21 Mal – und erzielte ein Tor. Dennoch hatte Monacos portugiesischer Trainer Leonardo Jardim kurz vor Weihnachten im Interview der Sportzeitung "Record" erklärt: "Bernardo Silva ist in Portugal nicht sehr bekannt. Dort hat er nur für die B-Elf von Benfica gespielt. Seit Saisonbeginn hat er sich erheblich verbessert, er hat aber noch viel Arbeit vor sich." mehr

5:0 gegen KF Laci

Lockerer Testspiel-Sieg für VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat sein erstes Testspiel im Trainingslager in Portugal locker gewonnen. Angeführt von Stürmer Vedad Ibisevic besiegte die Mannschaft von Trainer Huub Stevens am Montag in Lagos den albanischen Erstligisten KF Laci mit 5:0 (2:0). Ibisevic mit einem Doppelpack (34./40. Minute) sorgte schon in der ersten Hälfte für einen Vorsprung. Nach dem Wechsel machten Timo Werner (59.), Christian Gentner (74.) und Filip Kostic (78.) in der einseitigen Partie den Erfolg perfekt. Seinen nächsten Test bestreitet der Fußball-Bundesligist am Donnerstag (16.00 Uhr/MEZ) gegen den SC Farense aus Portugal. mehr

Bundesliga

VfB Stuttgart schließt vorzeitigen Abschied von Maxim aus

Der VfB Stuttgart hat einen vorzeitigen Abschied von Mittelfeldspieler Alexandru Maxim ausgeschlossen. "Ein Wechsel ist für uns überhaupt kein Thema", zitierten am Montag übereinstimmend Stuttgarter Medien Sportvorstand Robin Dutt. Der 24-jährige Rumäne selbst wünscht sich mehr Wertschätzung. "Ich fühle mich wohl beim VfB. Es muss aber jemand vom Verein kommen, mir sagen, ob er an meine Fähigkeiten glaubt, und dass ich bleiben soll", erklärte er im Trainingslager in Portugal. Zuletzt wurde Ergänzungsspieler Maxim immer wieder mit Premier-League-Verein Swansea City in Verbindung gebracht. Er hat beim VfB noch einen Vertrag bis zum Sommer 2017. mehr

Schneefälle im Norden

Kälteeinbruch in Spanien und Portugal

Beim ersten Kälteeinbruch in diesem Winter auf der Iberischen Halbinsel sind Teile von Nordspanien und -portugal von einer Schneedecke bedeckt worden. In den nordspanischen Regionen Kastilien-León, Asturien und Kantabrien waren Dutzende Bergpässe und mehrere Landstraßen nach Angaben der Behörden nur mit Schneeketten passierbar. In Portugal wurden im Norden und Zentrum des Landes einige Landstraßen in den Gegenden von Coimbra, Guarda und Viseu nach Schneefällen gesperrt. mehr

Reise ins Trainingslager

Warnstreik am Flughafen überrascht VfB Stuttgart

Der Warnstreik am Stuttgarter Flughafen hat den VfB Stuttgart auf dem Weg in sein Trainingslager nach Portugal überrascht. Auch der schwäbische Bundesligist bekam vor seinem Abflug am Freitagmorgen die Folgen des Ausstands von Beschäftigten der Wach- und Sicherheitsbranche zu spüren. "Mal schauen, ob das Team trotz Streik pünktlich zum Trainingslager loskommt", twitterte der VfB. Der Tross der Stuttgarter nahm schließlich mit rund halbstündiger Verzögerung gegen 10.20 Uhr Platz im Flieger. "Gleich geht's los nach Lissabon", hieß es beim VfB nach dem Einsteigen. Der Stuttgarter Flughafen sprach am Freitagmorgen von bis zu 2000 betroffenen Fluggästen. mehr

Bundesliga

VfB Stuttgart ohne Rüdiger, Didavi und Gruezo ins Trainingscamp

Der VfB Stuttgart bezieht sein Trainingslager in Portugal ohne Antonio Rüdiger, Daniel Didavi und Carlos Gruezo. Wie der abstiegsbedrohte Bundesligist am Donnerstag mitteilte, wird das Trio individuell arbeiten, um nach dem Ende des Camps möglichst schnell wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen. Verteidiger Rüdiger ist nach einer Meniskusoperation weiter in der Reha, Spielmacher Didavi leidet unter einer Überlastungsreaktion im Knie und Mittelfeldspieler Carlos Gruezo hat einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. Die Schwaben beziehen im portugiesischen Lagos von diesem Freitag an bis zum 24. Januar ihr Trainingslager. Insgesamt 25 Spieler umfasst der Kader von Coach Huub Stevens. Neben den beiden U19-Akteuren Mart Ristl und Ken Gipson komplettieren Stephen Sama und Marvin Wanitzek aus der zweiten Mannschaft das Stuttgarter Aufgebot. mehr

Noch ein Titel

Ronaldo zum Fußballer des Jahrhunderts in Portugal gewählt

Schon wieder ein Titel für Cristiano Ronaldo: Zwei Tage nach seiner dritten Wahl zum Weltfußballer wurde der Superstar vom spanischen Rekordmeister Real Madrid als Portugals Fußballer des Jahrhunderts ausgezeichnet. Bei der Wahl durch Journalisten und Fans anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des portugiesischen Verbands FPF ließ der 29-Jährige den im vergangenen Jahr gestorbenen Eusebio sowie Luis Figo hinter sich. Ronaldo konnte den Preis bei der Gala in Estoril allerdings nicht entgegennehmen, da er sich mit Real auf das Pokalspiel gegen den Stadtrivalen Atletico vorbereitete. mehr

Düsseldorf

Eon treibt Ausstieg aus Südeuropa-Abenteuer voran

Der Energiekonzern Eon schlägt ein Kapitel seines teuren Ausflugs nach Südeuropa zu. Eon verkauft seine Kohle- und Gaskraftwerke in Italien an den tschechischen Versorger EPH. Zum Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Eon-Sprecher. EPH ist in NRW kein Unbekannter: Der Konzern hatte vor Jahren schon vergeblich versucht, den Versorger Steag zu übernehmen. Auch das verbliebene Ökostrom-Geschäft von Eon in Italien steht zur Disposition. Den Rückzug aus Spanien und Portugal hatte der Konzern bereits im Dezember besiegelt. mehr