Portugal
VfB Stuttgart

Sunjic steht vor Wechsel nach Palermo

Innenverteidiger Toni Sunjic steht vor einem Wechsel vom Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart zum italienischen Club US Palermo. "Toni ist in Palermo und absolviert heute seine medizinische Untersuchung", sagte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser am Donnerstag im Trainingslager in Portugal. "Wir werden im Laufe des Tages eine Rückmeldung erhalten und können dann die Verträge, die im Vorfeld formuliert wurden, fixieren."  Demnach wollen die Schwaben Sunjic zunächst für das nächste halbe Jahr ausleihen. Anschließend soll der abstiegsbedrohte italienische Erstligist eine Option haben, den Abwehrspieler fest zu verpflichten. Der Bosnier war am vergangenen Freitag nicht mit ins Trainingslager des VfB Stuttgart in Lagos gereist. Nach Stephen Samas Wechsel zu Greuther Fürth und Philip Heises Transfer zu Dynamo Dresden wäre Sunjic der dritte Verteidiger, der den VfB Stuttgart in der Winterpause verlässt. mehr

2. Bundesliga

1860 München lässt Torwart Eicher nach Heidenheim ziehen

Torhüter Vitus Eicher vom TSV 1860 München wechselt zum 1. FC Heidenheim. Wie der Zweitligist mitteilte, reiste der 26-Jährige am Montagmorgen aus dem Trainingslager der "Löwen" in Tróia ab. Eicher soll am Dienstag die sportmedizinische Untersuchung in Heidenheim absolvieren und einen Vertrag bis zum Sommer 2018 unterschreiben. Der Erdinger stammt aus der Nachwuchsabteilung der Münchner, konnte sich aber nicht als Stammtorhüter etablieren. Rekonvaleszent Krisztian Simon indes muss mindestens vier Wochen pausieren. Eine MRT-Untersuchung an seinem Knie ergab als Folge der erhöhten Trainingsintensität im Camp des TSV in Portugal eine Knochenreizung. mehr

1860 München

Karger droht Operation – auch Simon wieder verletzt

Für die verletzten Offensivspieler Nico Karger und Krisztian Simon ist das Trainingslager des Zweitligisten TSV 1860 München in Portugal beendet. Die beiden Profis werden vorzeitig aus Tróia nach Deutschland zurückkehren, wie die "Löwen" am Freitag mitteilten. Der 23 Jahre alte Karger müsse wegen anhaltender Beschwerden am Sprunggelenk "wahrscheinlich" operiert werden. In München sollen die Ärzte sich noch einmal ein genaues Bild der Blessur machen. Beim 25 Jahre alten Simon seien nach der Trainingsbelastung der vergangenen Tage wieder Probleme an seinem operierten Knie ausgetreten. Um kein Risiko einzugehen, kehre der ungarische Nationalspieler ebenfalls nach München zurück. Dort werde er sich einer MRT-Untersuchung unterziehen, die Klarheit erbringen soll. mehr

2. Bundesliga

Sunjic steht vor Abschied beim VfB

Innenverteidiger Toni Sunjic reist nicht mit dem VfB Stuttgart ins Trainingslager und steht vor einem Abschied vom Zweitligisten. "Wegen eines bevorstehenden Vereinswechsels gehört Toni #Sunjic nicht zum Mannschaftskader für das Trainingslager in Portugal", twitterte der Verein am Freitag vor dem Abflug nach Portugal. Am Donnerstagabend stand der Bosnier noch im Aufgebot von Trainer Hannes Wolf. Nach Stephen Samas Wechsel zu Greuther Fürth und Philip Heises Transfer zu Dynamo Dresden wäre Sunjic der dritte Verteidiger, der den VfB Stuttgart in der Winterpause verlässt. In Lagos stehen Trainer Wolf nun noch 22 Spieler zur Verfügung. mehr

Vorbereitung

1860 gewinnt erstes Spiel unter Neu-Coach Pereira

Der TSV 1860 München hat das erste Testspiel mit dem neuen Cheftrainer Vítor Pereira gewonnen. Der Zweitligist besiegte am Donnerstag in seinem Trainingslager in Portugal die zweite Mannschaft von Sporting Lissabon mit 3:0 (1:0). Kapitän Jan Mauersberger sorgte im Anschluss an eine Ecke mit einem Kopfball für die Führung (26. Minute). Nach der Pause legten Angreifer Ivica Olic mit einem verwandelten Elfmeter (60.) sowie Mittelfeldspieler Romuald Lacazette (84.) noch zwei Treffer nach. mehr

Trainingslager

RB Leipzig reist einen Tag früher aus Portugal ab

RB Leipzig wird einen Tag früher als geplant aus seinem Trainingslager im portugiesischen Lagos abreisen. Das bestätigte der Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga am Dienstag auf seiner Homepage. Demnach wird sich die Delegation am Mittwoch nach dem Testspiel gegen den Drittligisten SC Farense auf die Heimreise begeben. Ursprünglich wollte der Aufsteiger bis Donnerstag bleiben. "So kann eine schnellere Rückreise gewährleistet und ein zusätzlicher Regenerationstag gewonnen werden", hieß es vom Verein. Am Freitag soll die Mannschaft in Leipzig wieder ins Training einsteigen. Am Sonntag bestreitet RB in der heimischen Red-Bull-Arena das letzte Testspiel vor dem Wiederbeginn der Meisterschaft. Gegner wird der Tabellenzweite der schottischen Liga, Glasgow Rangers, sein. Das bisher einzige Testmatch im neuen Jahr hatte die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl am vergangenen Samstag im Rahmen des Trainingslagers in Südportugal mit 1:5 gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam verloren. Die RB-Mannschaft war am Mittwoch vergangene Woche nach Lagos gereist. mehr