Präimplantationsdiagnostik
Erfurt

Bislang 100 Anträge auf Präimplantationsdiagnostik

In Deutschland haben bislang rund 100 Frauen die umstrittene Präimplantationsdiagnostik (PID) beantragt. Einer Umfrage des MDR Thüringen zufolge wurden die meisten Anträge in den nördlichen Bundesländern gestellt. Die in Hamburg angesiedelte Ethikkommission der Länder Schleswig-Holstein, Bremen, Hamburg, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen befürwortete alle in den Jahren 2014 und 2015 eingereichten 53 Anträge. In Nordrhein-Westfalen, Berlin und Sachsen-Anhalt können bisher keine Anträge gestellt werden. mehr

Stichwort

Lebensschützer

"Abtreibung ist keine Lösung" und "Keine Tötung auf Verlangen" - so heißen die Parolen der Lebensschützer, die sich gegen Sterbehilfe, Präimplantationsdiagnostik und Abtreibung engagieren. Lebensschützer plädieren für das Recht jedes Menschen auf Leben unabhängig von Lebensstadium, Gesundheit, Eigenschaften oder Umständen. Die Initiative wird hauptsächlich von Christen beider Konfessionen unterstützt. Ihr Anliegen bringen sie einmal jährlich mit dem "Marsch für das Leben" in Berlin zum Ausdruck. 7000 Menschen, rund 2000 mehr als im Vorjahr, nahmen dieses Mal am Wochenende teil. Organisiert wird die Kundgebung vom Bundesverband Lebensrecht, in dem 13 Lebensschutzorganisationen zusammengeschlossen sind. Protest gab es aus der links-alternativen Szene. heif mehr

Thema

Präimplantationsdiagnostik