Prag
Prag

Angriff auf einen Kellner schockiert Prag

Ein brutaler Angriff von Touristen auf einen Kellner hat in Tschechien Empörung ausgelöst. Gegen zwei Verdächtige aus den Niederlanden sei nun ein Strafverfahren wegen mutmaßlicher schwerer Körperverletzung eingeleitet worden, teilte ein Polizeisprecher in Prag gestern mit. Sie sollen in Haft bleiben. Drei weitere junge Männer aus der Gruppe müssen sich demnach wegen öffentlicher Ruhestörung verantworten. Nach Darstellung der Ermittler hatten mehrere Kellner die Gruppe aufgefordert, an den Tischen des Lokals im Prager Stadtzentrum keine mitgebrachten alkoholischen Getränke zu konsumieren. Daraufhin sei einer von ihnen mit Fäusten geschlagen, zu Boden geworfen und getreten worden. Er blieb bewusstlos liegen und musste später im Krankenhaus am Kopf operiert werden. mehr

Frauenfußball-Champions-League

Wolfsburgerinnen im Schongang ins Halbfinale

Der deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg hat im Schongang das Halbfinale der Champions League erreicht. Sechs Tage nach dem 5:0 im Viertelfinal-Hinspiel kam der zweimalige Titelgewinner bei Slavia Prag allerdings nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Petra Divisova (30.) brachte dabei den tschechischen Meister vor 1700 Zuschauern in der Eden Arena überraschend in Führung. Die Polin Ewa Pajor (68.) erzielte den Ausgleich für die Gäste, bei denen Torjägerin Pernille Harder wegen Problemen an der Ferse nicht im Kader stand. Den nächsten Gegner auf der Triple-Mission der Wolfsburgerinnen ermitteln am späteren Mittwoch der FC Chelsea und HSC Montpellier (20.05 Uhr/Hinspiel 2:0). Das Halbfinale der Königsklasse wird am 21./22. sowie 28./29. April ausgespielt. Das Endspiel steigt am 24. Mai in Kiew. mehr

Hertha-Profi

Darida tschechischer Fußballer des Jahres

Hertha-BSC-Profi Vladimir Darida ist tschechischer Fußballer des Jahres. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler nahm die Auszeichnung am Montagabend in Prag zum ersten Mal entgegen. Er stieß Torwart-Legende Petr Cech (FC Arsenal) vom Thron, der diesmal Zweiter wurde und seinen zehnten Sieg bei der Ehrung verpasste. Darida hatten zuletzt Knieprobleme geplagt. Er zeigte sich überrascht: "So etwas habe ich überhaupt nicht erwartet - umso mehr ist es für mich eine Verpflichtung für die Zukunft." Beste Fußballerin des Jahres 2017 wurde die tschechische Nationalstürmerin Lucie Vonkova, die beim FC Bayern München unter Vertrag steht. Als bester Trainer wurde Pavel Vrba von Viktoria Pilsen ausgezeichnet. Über den Gewinner des seit 1965 jährlich vergebenen Preises entscheidet ein Gremium aus Trainern, erfahrenen Nationalspielern, Verbandsfunktionären und Fachjournalisten. Die Verleihung fand im Prager Theater in den Weinbergen statt und wurde live im tschechischen Fernsehen übertragen. mehr