Praxisgebühr
Berlin

Mini-Überschuss 2013 im deutschen Staatshaushalt

Deutschland hat 2013 als einziges Euro-Land einen Überschuss im Staatshaushalt erzielt. Bund, Länder, Kommunen und Sozialversicherungen nahmen 300 Millionen Euro mehr ein, als sie ausgaben. Experten erwarten für dieses Jahr ein noch größeres Plus. Sie warnen aber auch, wegen der teuren Rentenbeschlüsse der großen Koalition seien Überschüsse in den Sozialkassen bald schon kein Selbstläufer mehr. Das Mini-Plus im Staatshaushalt entspricht einer Quote von rund 0,01 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung. Eine erste Schätzung im Januar hatte noch ein kleines Defizit ergeben. mehr

Berlin

Ohne Praxisgebühr gehen Versicherte öfter zum Zahnarzt

Aus Sicht der Zahnärzte hat die Abschaffung der Praxisgebühr die Zahl der Patienten in den Praxen erhöht. Im ersten Halbjahr 2013 verzeichneten sie rund 1,8 Millionen Behandlungsfälle mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Schnitt versorgen die Zahnärzte jährlich rund 85 Millionen Fälle. In der Kassenregion Nordrhein gab es auch bei den Hausärzten im ersten Halbjahr 2013 eine Steigerung. Die Kassenärztlichen Vereinigungen sehen aber keinen Zusammenhang mit dem Wegfall der Praxisgebühr. Vielmehr seien die ausgeprägte Erkältungs- und Grippewelle im Winter und der starke Pollenflug im Frühling für die vermehrten Besuche beim Arzt verantwortlich. mehr