Puerto Rico
Boxweltmeister

Charr will Titel gegen Oquendo in Köln verteidigen

Boxweltmeister Manuel Charr will seinen WBA-Titel im Schwergewicht gegen den 44-jährigen Fres Oquendo aus Puerto Rico in der Kölner Lanxess-Arena verteidigen. "Dort bin ich zu Hause. Das ist meine Heimat. Der Koloss von Köln tritt in Köln auf. Was gibt's denn Besseres? Ich möchte nach Lukas Podolski der neue Prinz werden. Dann hat Köln zwei Prinzen: Prinz Poldi und Prinz Charr", sagte der Boxer dem Portal "Sportbuzzer". Bis zum 22. Dezember müssen sich die Gegner auf die Modalitäten und den Austragungsort einigen. Sonst geht der Kampf in die Versteigerung. Die Kritik an ihm nach seinen Aussagen um einen deutschen Pass habe Charr so sehr beschäftigt, dass er den WM-Titel noch nicht genießen konnte, sagte er.  mehr

Tennis in Luxemburg

Kerber scheitert früh - Petkovic und Lisicki weiter

Angelique Kerber ist gleich zum Auftakt beim WTA-Turnier in Luxemburg ausgeschieden. Die ehemalige Siegerin der Australian Open und US Open verlor am späten Dienstagabend in einer Neuauflage des Olympia-Endspiels von 2016 mit 3:6, 4:6 gegen Monica  Puig aus Puerto Rico. Die 29-jährige Kerber, die mittlerweile nicht mehr unter den besten zehn Tennis-Spielerinnen der Welt steht, war bei dem Turnier in Luxemburg an Position eins gesetzt und galt als Favoritin. Sie hat 2017 noch keinen Titel gewonnen. mehr