Pussy Riot - alle aktuellen Infos zur russischen Punk-Combo
Pussy Riot - alle aktuellen Infos zur russischen Punk-Combo FOTO: afp, os/bf
Pussy Riot
Stichwort

Pussy Riot

Um die Aktivistinnen der regierungskritischen Punkrock-Band aus Moskau ist es in den vergangenen Monaten still geworden. Denn das Staatsfernsehen und die vom Kreml kontrollierten Zeitungen und Radiosender berichten nicht mehr über die Gruppe, aus der drei Mitglieder im März 2012 verhaftet und zu zwei Jahren Straflager verurteilt worden waren - weder über ihre Teilnahme an Solidaritätskonzerten für politische Gefangene noch über eine von Pussy-Riot-Mitgliedern gegründete Bürgerrechts-Organisation. Mit einem neuen, viereinhalbminütigen Clip wollen die Aktivistinnen das nun ändern und im Netz eine größere Zuschauerschar erreichen. Angeprangert werden in dem Rap-Video "Tschaika" die Machenschaften von Generalstaatsanwalt Jurij Tschaika und das "System Putin". mehr

Russische Punk-Aktivistinnen

Pussy Riot prangern in neuem Song US-Polizeigewalt an

Die russischen Punk-Aktivistinnen von Pussy Riot, die in ihrer Heimat wegen ihrer Kreml-Kritik ins Gefängnis mussten, haben in ihrem ersten englischsprachigen Lied die Polizeigewalt in den USA angeprangert. Pussy Riot widmeten den Song "I Can't Breathe" ("Ich kriege keine Luft") dem Afroamerikaner Eric Garner, der bei einer Festnahme vergangenem Sommer in New York von einem weißen Polizisten in den Würgegriff genommen wurde und dabei starb. mehr