Raphael Holzdeppe
Stabhochsprung

Holzdeppe wird Zweiter in Merzig

Der frühere Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe ist beim Hallensaison-Auftakt in Merzig Zweiter geworden. Mit 5,51 Metern landete der 28-jährige Leichtathlet aus Zweibrücken am Samstagabend auf Platz zwei hinter dem Niederländer Menno Vloon, der zehn Zentimeter höher sprang. Der Leverkusener Karsten Dilla kam mit 5,41 Metern auf den fünften Rang. Holzdeppe, der im vergangenen Jahr lange verletzt war und bei den Olympischen Spielen in Rio in der Qualifikation scheiterte, hatte 5,51 Meter auf Anhieb überwunden. Nach mehreren ausgelassenen Sprunghöhen, ließ er auf 5,71 Meter auflegen, kam aber nicht darüber. mehr

Lokalsport

PSD-Bank-Meeting: Starkes Feld beim Stabhochsprung

Der Stabhochsprung bei der 13. Auflage des PSD-Bank-Meeting in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark in Düsseldorf am 6. Februar 2018 wirft schon jetzt seine Schatten voraus. Mit Sam Kendricks (USA/2017), Shawn Barber (Kanada/2015), Raphael Holzdeppe (Deutschland/2013) und Pawel Wojciechowski (Polen/2011) konnte Meeting-Direktor Marc Osenberg die letzten vier Weltmeister verpflichten. Hinzu kommt mit dem Polen Piotr Lisek der aktuelle Vize-Weltmeister sowie der Hallen-Weltmeister von 2014, Konstantinos Filippidis aus Griechenland. mehr

Stabhochsprung

Holzdeppe knackt bei Sieg in Hof die WM-Norm

Stabhochsprung-Ass Raphael Holzdeppe hat sich mit einem Satz über 5,80 Meter das Ticket für die Leichtathletik- Weltmeisterschaften Anfang August in London gesichert. Der 27-Jährige vom LAZ Zweibrücken teilte sich mit dieser Höhe am Samstag beim Meeting in Hof den Sieg mit den höhengleichen Michal Balner aus Tschechien und Pawel Wojciechowski aus Polen. "Yess!!! Endlich!! 5,80m und WM Norm!! Der Knoten ist geplatzt!!", twitterte der Weltmeister von 2013 und WM-Zweite von 2015 nach seinem Erfolg. Holzdeppe ist nach Torben Laidig (Schwäbisch-Hall) der zweite deutsche Stabhochspringer, der die DLV-Vorgabe für London von 5,70 Meter erfüllt hat. Die WM findet vom 4. bis 13. August statt. mehr