Rassismus
Berlin

Gauland mahnt Mitarbeiterin wegen Hetze ab

Wegen rassistischer Äußerungen im Zusammenhang mit Organspenden hat AfD-Fraktionschef Alexander Gauland eine Mitarbeiterin abgemahnt. Shirley Borchardt, die als Sachbearbeiterin für Gauland im Bundestag arbeitet, schrieb bei Facebook: "Ich will nicht, dass irgendein Nafri Safri meine guten Organe bekommt. Da sollen sie lieber verrotten. Ich könnte nicht damit leben, dass mein deutsches Herz eventuell in einem Türken oder was auch immer schlägt." Gauland zufolge handelt es sich um eine private Nachricht der Mitarbeiterin. Er nannte die Aussagen "nicht akzeptabel", sie entsprächen auch nicht seinen Überzeugungen. Die 30-Jährige war zuvor für die Linkspartei im Bundestag tätig. mehr

Thema

Rassismus