Real Madrid - News und aktuelle Informationen
Real Madrid - News und aktuelle Informationen FOTO: dpa, hrad lof
Real Madrid
"Paket, das nicht viele haben"

Toni Kroos schwärmt von Carlo Ancelotti

Fußball-Weltmeister Toni Kroos (27) vom spanischen Rekordmeister Real Madrid freut sich auf das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Bayern München im Viertelfinale der Champions League. "Ich dachte mir sofort: cooles Los! Ich mag Herausforderungen", sagte Kroos der Bild-Zeitung: "Bayern und Barcelona waren die schwersten Lose, die möglich waren. Meistens zeigen wir gegen die großen Mannschaften selbst die besten Spiele." Kroos trifft im Hinspiel am 12. April erstmals in einem Pflichtspiel mit den Königlichen auf die Bayern, für die er in der Bundesliga 130-mal aufgelaufen war. Deren Coach Carlo Ancelotti, seinen ersten Trainer in Madrid, lobt Kroos in höchsten Tönen. "Er bringt ein Paket mit, das nicht viele haben. Er ist sehr umgänglich und in der Lage, so eine große Gruppe zu führen", sagte der Mittelfeldspieler: "Als er weg war, fanden es alle schade und traurig." mehr

Deutscher Fußball-Botschafter

Kroos, Khedira und Co. nominiert

Welcher Fußballprofi hat durch sein Auftreten im Ausland im vergangenen Jahr besonders zum positiven Image von Deutschland in der Welt beigetragen? Der Deutsche Fußball Botschafter e.V. hat die Fans zur Wahl in der Kategorie "Spieler" aufgerufen. Nominiert sind unter anderem die Nationalspieler Toni Kroos (Real Madrid) und Sami Khedira (Juventus Turin). Ebenfalls zur Wahl stehen Pauline Bremer (Olympique Lyon), Thomas Broich (Brisbane Roar), Robert Huth (Leicester City), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Per Mertesacker (FC Arsenal), Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Kevin Trapp (Paris Saint-Germain). Bei allen Nominierten geht es um das Engagement auf und neben dem Platz, auch die sozial-gesellschaftliche Komponente sollte mit einfließen. Die Abstimmung startet am 15. März und läuft bis zum 25. April 2017. Die Teilnahme ist über die Webseite (www.publikumspreis-2017.fussballbotschafter.de) sowie über die sozialen Netzwerke des Deutschen Fußball Botschafters möglich. Der Gewinner wird am 16. Mai im Auswärtigen Amt in Berlin im Rahmen der Verleihungsveranstaltung gemeinsam mit den Haupt- und Ehrenpreissiegern ausgezeichnet. mehr

Ehemaliger Chelsea-Star

Essien wechselt nach Indonesien

Der ehemalige ghanaische Nationalspieler Michael Essien wechselt nach Indonesien. Der 34-Jährige spielt künftig beim Erstliga-Verein Persib Bandung, einem der reichsten Clubs des südostasiatischen Landes, wie der Verein am Dienstag bekanntgab. In früheren Jahren stand der Mittelfeld-Spieler unter anderem beim FC Chelsea, bei Real Madrid und beim AC Mailand unter Vertrag. Zuletzt war er für Panathinaikos Athen aktiv. Essien ist seit einigen Jahren der erste bekanntere Spieler, der nach Indonesien wechselt. In den frühen 1990er Jahren spielten dort unter anderem die Stars Roger Milla aus Kamerun und Mario Kempes aus Argentinien. Essien kommt auf insgesamt 58 Einsätze für Ghanas Nationalmannschaft. mehr

Primera Division

Sevilla patzt gegen Aufsteiger CD Leganes

Der FC Sevilla hat im Rennen um die spanische Meisterschaft zwei Punkte eingebüßt. Der Europa-League-Sieger kam am Samstag daheim nicht über ein 1:1 (1:1) gegen Aufsteiger CD Leganes hinaus. Die Andalusier liegen als Dritter drei Punkte hinter dem FC Barcelona und zwei hinter Real Madrid. Allerdings hat Barcelona ein Spiel weniger absolviert, Real sogar zwei. Gabriel brachte den Tabellen-16. Leganés in der dritten Minute in Führung, die Gastgeber schafften nur noch den Ausgleich durch Stevan Jovetic (43.). Damit gelang dem FC Sevilla keine gute Generalprobe für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag bei Leicester City. Die erste Partie gewann Sevilla daheim 2:1. mehr