Riccardo Montolivo
Italienischer Nationalspieler

Montolivo fällt nach Kreuzband-OP lange aus

Der italienische Fußball-Nationalspieler Riccardo Montolivo ist am Samstag nach seiner Kreuzbandverletzung erfolgreich operiert worden. Der Eingriff am linken Knie sei gut verlaufen, sagte der behandelnde Arzt Herbert Schönhuber, der den 31-Jährigen in Mailand operierte. Der Mittelfeldspieler des AC Mailand wird etwa ein halbes Jahr ausfallen. Der Italiener mit deutscher Mutter hatte sich die Blessur am Donnerstagabend im Länderspiel gegen Spanien (1:1) zugezogen. Die Nationalelf macht sich zudem Sorgen um Giorghio Chiellini. Der Starverteidiger muss wegen Wadenproblemen auf das Länderspiel gegen Mazedonien am Sonntag verzichten. Beim Match gegen Spanien hatte Chiellini einen Schlag auf die Wade bekommen. mehr

Italienischer Nationalspieler

Montolivo verletzt sich am Kreuzband

Der italienische Fußball-Nationalspieler Riccardo Montolivo droht wegen einer Kreuzbandverletzung lange auszufallen. Der 31-Jährige habe sich die Blessur im linken Knie am Donnerstagabend im Länderspiel gegen Spanien zugezogen, teilte sein Verein AC Mailand am Freitag mit. Aufgrund der Schwere der Verletzung müsse Montolivo nun operiert werden, hieß es. Zur genauen Ausfalldauer machten die Mailänder zunächst keine Angaben. mehr

Italien

Montolivo droht für die EM auszufallen

Dem italienischen Nationalspieler Riccardo Montolivo droht der Ausfall für die EURO in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli). Beim Training vor dem Länderspiel der Azzurri gegen Schottland auf Malta klagte Montolivo über Wadenproblemen. Schon beim Pokalfinale gegen Juventus hatte sich der AC- Mailand-Kapitän mit Wadenproblemen herumgeplagt. Der Spieler hatte vor der WM 2014 in Brasilien eine schwere Verletzung erlitten, wegen der er auf die WM verzichten musste. Montolivo hatte erst kürzlich seinen seinen auslaufenden Vertrag bei Milan bis 2019 verlängert. Montolivo (31), Sohn einer Deutschen und eines Italieners, spielt seit 2012 für die Rossoneri. mehr

Brasilien 2014

Verletzter Italien-Profi Montolivo will WM als Fan verfolgen

Der italienische Nationalspieler Riccardo Montolivo will die WM-Spiele seines Teams nach seiner Verletzung als Fan verfolgen. "Wie schon 1998, 2002 und 2006. Als ich noch nicht gespielt habe, haben Länderspiele für mich immer Pizza und Bier mit Freunden bedeutet", sagte der 29-Jährige der "Gazzetta dello Sport" (Donnerstag). Der Deutsch-Italiener hatte sich vor knapp zwei Wochen im Testspiel gegen Irland das Schienbein gebrochen und verpasst daher die WM in Brasilien mit seiner Nationalelf. "Ich habe die größte Gelegenheit meiner Karriere verpasst", sagte Montolivo. In dem Moment der Verletzung habe er eine "Mischung aus Wut und Enttäuschung" gespürt. "Das ist Teil des Lebens und des Spiels. Man kann sich nicht aussuchen, wann so etwas passiert, aber wenn man fällt, muss man wieder aufstehen", urteilte er. Seinem Team traut er bei der WM das Halbfinale oder das Finale zu. "Brasilien, Spanien und Deutschland stehen eine Stufe über uns. Mit Argentinien und den Niederlanden sind wir auf Augenhöhe", sagte er. mehr