Rio de Janeiro - alle aktuellen Infos zur Stadt
Rio de Janeiro - alle aktuellen Infos zur Stadt FOTO: Riotur - Images Supply, Rio Postais Digitais Ricardo Azoury
Rio de Janeiro
Doping

Boxer Alojan und Gewichtheber Sincraian verlieren Olympia-Medaillen

Der russische Boxer Mischa Alojan und der rumänische Gewichtsheber Gabriel Sincraian verlieren ihre bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gewonnenen Medaillen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS befand Alojan und Sincraian eines Dopingvergehens schuldig und ordnete ihre Disqualifikation an. Alojan hatte in der Klasse bis 52 kg die olympische Silbermedaille gewonnen und in der ersten Runde den deutschen Starter Hamza Touba geschlagen. Sincraian hatte Bronze in der Klasse bis 85 kg geholt. mehr

Turnen

Andreas Toba bleibt auch in der 2. Liga TV Wetzgau treu

Der deutsche Turn-Held von Rio de Janeiro Andreas Toba bleibt auch in der 2. Liga dem Absteiger TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau treu. Der 26-jährige Mehrkampfmeister, der sich in der Qualifikation bei den Olympischen Spielen in Rio das Kreuzband im rechten Knie gerissen hatte und trotzdem weiter turnte, verlängerte seinen Vertrag bis Ende 2017. Der Hannoveraner Toba turnt seit 2012 in der Deutschen-Turnliga für die Schwaben. Mit seinem Team wurde er 2013 Mannschaftsmeister sowie 2012 und 2015 jeweils Dritter. In der abgelaufenen Saison konnte der TV Wetzgau den verletzungsbedingten Ausfall von Toba nicht kompensieren und stieg in die 2. Liga ab. "Der TV Wetzgau hat mich immer hervorragend unterstützt und gefördert. Nach dem Abstieg war für mich schnell klar, dass ich dem Verein helfen will, den sofortigen Wiederaufstieg zu schaffen", betonte der Bambi-Gewinner 2016. "Ich hoffe, spätestens im Herbst wieder an die Geräte gehen zu können." mehr

Abstimmung

Hambüchen und Scheder sind die Kunstturner des Jahres

Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen aus Wetzlar und die Chemnitzerin Sophie Scheder, in Rio de Janeiro Bronzemedaillengewinnerin am Stufenbarren, sind bei einer Expertenumfrage des Fachmagazins LEON zu Deutschlands Kunstturnern des Jahres gewählt worden. Ex-Weltmeister Hambüchen verwies bei der Abstimmung unter Fachjournalisten den Hannoveraner Andreas Toba sowie Marcel Nguyen aus Unterhaching auf die Plätze zwei und drei. Zweite hinter der deutschen Mehrkampf-Meisterin Scheder wurde die Stuttgarterin Elisabeth Seitz vor ihrer Vereinskollegin Kim Bui. mehr

Thema

Rio de Janeiro