Roman Neustädter - News und aktuelle Informationen
Roman Neustädter - News und aktuelle Informationen FOTO: dpa, Gerry Penny
Roman Neustädter
Früherer Schalke-Profi

Russland fährt ohne Neustädter zum Confed Cup

Russland verzichtet beim FIFA-Confederations-Cup auf den früheren Schalker Roman Neustädter. Das teilte der der russische Fußballverband am Mittwochabend in Moskau mit. Neustädter hatte 2016 den deutschen gegen den russischen Pass getauscht, um für die Sbornaja spielen zu dürfen. Der Verteidiger von Fenerbahce Istanbul hatte in der Vorbereitung mehrere Einsätze für Russland. Trainer Stanislaw Tschertschessow hatte aber Anfang der Woche bereits angedeutet, dass er Neustädter möglicherweise nicht zum Confed Cup mitnehmen werde. Tschertschessow musste bis Mittwoch sein endgültiges 23-köpfiges Aufgebot bekanntgeben. Auch der Verteidiger Andrej Semenow (Terek Grosny) und der Torwart Alexander Belenow (FK Ufa) schafften nicht den Sprung in das Team für das Turnier der Champions, an dem auch Weltmeister Deutschland teilnimmt. Der Trainer habe die besten Spieler ausgewählt, sagte Verbandschef Witali Mutko der Agentur R-Sport. Jene, die nicht dabei seien, hätten Aufgaben bekommen, wie sie sich auf einen Einsatz in der Nationalmannschaft vorbereiten können. "Sie haben eine gute Perspektive", meinte Mutko. mehr

Türkei

Fenerbahce Istanbul feiert ersten Saisonsieg

Ohne Fußballprofi Roman Neustädter hat Fenerbahce Istanbul seinen ersten Saisonsieg in der türkischen Süper Lig gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Dick Advocaat gewann am Montagabend am 4. Spieltag das Duell beim Stadtnachbarn Kasimpasa mit 5:1 (3:0) und kletterte auf den zehnten Tabellenplatz. Josef de Souza (11. Minute), Ozan Tufan (20.), Emmanuel Emenike (45.), Moussa Sow (73.) und Ismail Köybasi (84.) schossen den Kantersieg für die Gäste heraus. Der ehemalige Bundesliga-Profi Tunay Torun traf per Foulelfmeter (57.) zum zwischenzeitlichen 1:3 für Kasimpasa. Neustädter, der an den ersten drei Spieltagen jeweils in der Startelf stand, saß diesmal 90 Minuten auf der Bank. mehr

Türkei

Fenerbahce gibt Trainer Pereira angeblich den Laufpass

Der türkische Fußball-Spitzenklub Fenerbahce Istanbul hat sich nach Medienberichten von Trainer Vitor Pereira getrennt. Der Verein, Arbeitgeber des Ex-Schalkers Roman Neustädter, zog die Konsequenzen aus dem Scheitern der Mannschaft in der Qualifikation zur Champions League. Eine Bestätigung der Trennung vonseiten Fenerbahces steht allerdings noch aus. Der 48-jährige Portugiese hatte im Juni 2015 den Trainerjob bei Fenerbahce, Rivale des Lukas-Podolski-Klubs Galatasaray Istanbul, übernommen. mehr

Türkei

Skrtel wird Teamkollege von Neustädter bei Fenerbahce

Der slowakische Abwehrspieler Martin Skrtel wird Teamkollege des ehemaligen deutschen Nationalspielers und Ex-Schalkers Roman Neustädter bei Fenerbahce Istanbul. Der Traditionsklub vom Bosporus verpflichtete den 31-Jährigen vom Jürgen-Klub-Team FC Liverpool aus der englischen Premier League ablösefrei. Den Transfer bestätigte Fenerbahce am Freitag. Laut Medienberichten soll Skrtel in Istanbul per annum 2,5 Millionen Euro kassieren. Zuvor hatte der Klub bereits den russischen EM-Teilnehmer Neustädter und den niederländischen Nationalspieler Gregory van der Wiel für vier Jahre von Paris St. Germain verpflichtet. mehr