Rostock
Handball-Pokal

Füchse Berlin spielen in erster Runde gegen Drittligist Springe

Handball-Bundesligist Füchse Berlin tritt in der ersten Runde des DHB-Pokals gegen den Drittligisten HF Springe aus Niedersachsen an. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Die Pokal-Auftaktrunde wird im Final-Four-Modus gespielt. Neben den Füchsen und Springe sind noch der Drittligist HC Empor Rostock und die HSG Nordhorn-Lingen aus der 2. Bundesliga vertreten. Die Sieger der ersten Duelle treten einen Tag später um den Einzug in die zweite Cup-Runde gegeneinander an. Die erste Pokalrunde wird am 19. und 20. August ausgetragen. Die Spielorte sind noch nicht festgelegt worden. "Es ist eine schöne Gruppe, das Weiterkommen ist natürlich Pflicht. Es warten interessante Mannschaften auf uns, das wird sicher ein guter Saisonauftakt", sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. mehr

Ster ZLM Tour

Greipel und Kittel in den Ardennen geschlagen

Die deutschen Radprofis André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) und Marcel Kittel (Arnstadt/Quick Step-Floors) haben auf der anspruchsvollen vorletzten Etappe der Ster ZLM Tour den Tagessieg erwartungsgemäß verpasst. Beim Erfolg des Portugiesen Jose Goncalves (Katjuscha-Alpecin) nach 186 km durch die Ardennen von Verviers nach La Gileppe konnten die beiden Topsprinter mit der Spitze nicht mithalten. Durch seinen Coup übernahm der 28-jährige Goncalves auch die Gesamtführung vor der abschließenden fünften Etappe am Sonntag über 180,9 km rund um die niederländische Stadt Oss vom Slowenen Primoz Roglic (LottoNL-Jumbo). Die Ster ZLM Tour dient Greipel und Kittel als Härtetest für die in knapp zwei Wochen in Düsseldorf beginnende 104. Tour de France (1. bis 23. Juli). mehr

Lokalsport

Footballer stehen vor entscheidenden Spielen

Ganz voll dürften die Akkus der Langenfeld Longhorns auch nach dem ersten spielfreien Wochenende in der 2. Football-Bundesliga (GFL 2) nicht sein. Trotzdem hat dem Aufsteiger die Pause nach sieben Partien hintereinander richtig gutgetan. So wird morgen (16 Uhr, Stadion Jahnstraße) gegen die Bonn Gamecocks zum Beispiel Linebacker Patrick Gerwers auf seine angestammte Position in der Defensive zurückkehren und den Langenfeldern damit neue Möglichkeiten eröffnen. mehr

Radsport

Greipel und Kittel im Sprint geschlagen, Walscheid Zweiter

Die deutschen Radprofis André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) und Marcel Kittel (Arnstadt/Quick Step-Floors) sind im ersten Massensprint der Ster ZLM Tour leer ausgegangen. Auf der 186,8 km langen ersten Etappe von Tholen nach Hoogerheide in den Niederlanden mussten sich die deutschen Erfolgssprinter am Donnerstag Lokalmatador Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) geschlagen geben. Bester Deutscher wurde Max Walscheid (Neuwied/Sunweb), der den Tagessieg als Zweiter nur knapp verfehlte. Die Ster ZLM Tour dient Greipel und Kittel als Härtetest für die in knapp zwei Wochen in Düsseldorf beginnende 104. Tour de France (1. bis 23. Juli). Beim 7,5 km langen Prolog in Westkapelle am Mittwoch war Kittel Zweiter hinter Groenewegens Teamkollegen Primoz Roglic (Slowenien) geworden. Die zweite Etappe mit Start und Ziel in Buchten führt am Freitag über 209,2 km und dürfte in einem Massensprint enden. mehr