Saarbrücken
Zweiter WM-Tag

Deutsche Schwimmer scheitern im Vorlauf

Marek Ulrich, Clemens Rapp und Poul Zellmann haben am zweiten Tag der Beckenwettbewerbe bei der Schwimm-WM in Budapest den Einzug in die nächste Runde verpasst. Nachdem zum Auftakt nur Aliena Schmidtke (Magdeburg) über 100 Meter Schmetterling das Halbfinale erreicht hatte, sind die deutschen Teilnehmer bei sieben Starts sechsmal im Vorlauf gescheitert. Schmidtke war auch die bisher einzige deutsche Athletin, die ihre Bestzeit verbessert hat. Als letzte Deutsche am Montag geht noch die erst 16 Jahre alte Celine Rieder (Saarbrücken) über 1500 Meter Freistil an Start. Zuvor scheiterten Ulrich (Halle/Saale) als 22. über 100 Meter Rücken (54,90 Sekunden), Rapp (Neckarsulm) als 20. (1:47,69 Minuten) und Poul Zellmann (Essen) als 34. (1:48,67) über 200 Meter Freistil. Alle vier deutsche Athleten gehen in Budapest vor allem an den Start, um Erfahrungen zu sammeln. Das Quartett hat ein Durchschnittsalter von 21,25 Jahren, außer Rapp sind alle WM-Debütanten. mehr

Schwimmen

Deutsche Freiwasserschwimmer beenden WM ohne Medaille

Die deutschen Freiwasserschwimmer haben die WM-Wettbewerbe im Plattensee ohne Medaille beendet. Ohne die krankheitsbedingt ausgefallene Angela Maurer verpassten die deutschen Athleten über 25 Kilometer das Podium wie erwartet deutlich. Erstmals, seit mehr als eine Distanz geschwommen wird, blieb der DSV damit ohne Medaille. Sarah Boßlett (Saarbrücken) wurde bei ihrer WM-Premiere 14. und kam 11:21,30 Minuten nach der siegreichen Brasilianerin Ana Marcela Cunha (5:22:00 Stunden) ins Ziel. Bei den Männern belegte ihr Vereinskollege Andreas Waschburger Rang zehn. der Würzburger Sören Meißner wurde Elfter. Auf den französischen Sieger Axel Reymond (5:02:46,4) hatten beide rund dreieinhalb Minuten Rückstand. mehr

Fußball

DFB-Pokal: SV Walbeck tritt im Saarland an

Die Auslosung zur ersten Hauptrunde im DFB-Pokal der Frauen hat dem SV Walbeck nicht gerade ein Traumlos beschert. Die Mannschaft um Trainer Heinz Willi Hegger tritt am Sonntag, 27. August, im Saarland an. Gegner ist der 1. FC Riegelsberg. Die Stadt zählt rund 15000 Einwohner und liegt in der Nähe von Saarbrücken. Die Entfernung bis zum Spargeldorf beträgt rund 300 Kilometer - damit absolvieren die Frauen die längste Anfahrt für ein Auswärtsspiel in der Geschichte des SV Walbeck. mehr