San Marino
Moto2

Cortese wird Sechster beim Großen Preis von San Marino

Sandro Cortese hat in Misano seine bisher beste Saisonplatzierung in der Moto2 erreicht. Der 27 Jahre alte Suter-Pilot aus Ochsenhausen fuhr am Sonntag beim Großen von San Marino auf den sechsten Platz. In Argentinien und beim Heimrennen auf dem Sachsenring war Cortese jeweils Achter geworden. Den Sieg sicherte sich in Misano Corteses Schweizer Markenkollege Dominique Aegerter vor dessen Landsmann und WM-Zweiten Thomas Luthi. Der Gesamtführende Franco Morbidelli aus Italien stürzte bei nassen Bedingungen. mehr

Motorrad-WM

Öttl wird starker Vierter in Misano

Philipp Öttl hat beim Großen Preis von San Marino seinen zweiten Podestplatz in dieser Saison verpasst. Der 21-Jährige schaffte es am Sonntag in Misano in der Moto3 aber auf den starken vierten Platz. Auf nasser Strecke arbeitete sich der KTM-Pilot aus Bad Reichenhall von Startplatz elf kontinuierlich nach vorn. Er profitierte dabei auch von zahlreichen Stürzen seiner Konkurrenten. Zudem war er wegen Strafen für vor ihm platzierte Piloten in der Startaufstellung von Rang 15 vier Positionen nach vorn gerückt. Seinen bisher einzigen Podestplatz in diesem Jahr holte Öttl in Österreich mit Rang zwei. Den Sieg auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli sicherte sich der Italiener Romano Fenati vor WM-Spitzenreiter Joan Mir aus Spanien. Dritter wurde nach 23 Runden der Italiener Fabio Di Giannantonio. mehr

Motorrad-WM

Folger wird wegen Regelverstoß schnelle Runde aberkannt

Ein Regelverstoß hat Motorrad-Pilot Jonas Folger eine bessere Startplatzierung für den Großen Preis von San Marino gekostet. Die Rennleitung strich die beste Rundenzeit des Yamaha-Fahrers aus Bayern, weil er am Samstag in der Qualifikation über die Streckenbegrenzung gefahren war. Folger wird an diesem Sonntag in der MotoGP von Rang 16 starten müssen. Die Pole Position sicherte sich der Spanier Maverick Viñales. Ebenfalls von Rang 16 wird Sandro Cortese aus Berkheim der Moto2-Klasse antreten. In der zweithöchsten Kategorie fuhr der Italiener Mattia Pasini auf die Pole. In der Moto3 reichte es für Philipp Öttl zu Startplatz 15, den ersten Rang fuhr Enea Bastianini aus Italien ein. mehr

Moto2

Schrötter fehlt auch beim Großen Preis von San Marino

Für Motorrad-Pilot Marcel Schrötter (Vilgertshofen) kommt wegen seiner Handverletzung auch der Große Preis von San Marino an diesem Wochenende in Misano zu früh. Der 24-Jährige wird im Moto2-Rennen am Sonntag (12.20 Uhr/Eurosport) von Lokalmatador Alex De Angelis ersetzt. "Ich habe mich sehr gefreut als der Anruf und die Anfrage von Intact GP kam. Natürlich haben wir kein spezielles Ziel, denn es wird nicht wirklich einfach werden, ein gutes Ergebnis zu holen, ohne das Motorrad vor dem Rennwochenende ausprobiert zu haben", sagte Routinier De Angelis (33). Schrötter hat wegen eines Kahnbeinbruchs mit anschließender OP an der linken Hand bereits die Rennen in Brünn/Tschechien, Spielberg/Österreich und Silverstone/Großbritannien verpasst. mehr