Sardinien
100. Giro d'Italia

3572 km lang und hoch auf den Ätna

Der 100. Auflage des Giro d'Italia wird im Mai 2017 in Sardinien starten und gut drei Wochen später nach 21 Etappen in Mailand enden. Alghero ist am 5. Mai zum ersten Mal Startpunkt des Profiradrennens. Die Gesamtstrecke beträgt 3572 Kilometer und beinhaltet fünf Bergankünfte, sechs Sprintetappen sowie zwei Zeitfahren. Zum vierten Mal in der Geschichte der Italien-Rundfahrt befindet sich eine Zieleinfahrt (4. Etappe) auf dem Vulkan Ätna. Ziel ist am 28. Mai in Mailand. Die Jubiläums-Ausgabe wurde als Hommage an die großen italienischen Champions Fausto Coppi, Gino Bartali, Vincenzo Nibali und Marco Pantani gestaltet. Die Route wurde am Dienstag in Mailand von den Renn-Veranstaltern vorgestellt. Nach dem Start auf Sardinien geht es für zwei Etappen nach Sizilien, wo Titelverteidiger Nibali geboren wurde. Coppi, Bartali und Pantani zu Ehren wurden die Zielankünfte oder Starts in die Geburtsorte des Trios gelegt. mehr

Giro d'italia

Jubiläums-Giro 2017 startet auf Sardinien

Die 100. Auflage des Giro d'Italia wird am 5. Mai auf Sardinien gestartet. Dies gaben die Organisatoren der zweitgrößten Radrundfahrt der Welt am Mittwoch in Mailand bekannt. Insgesamt werden auf der Mittelmeerinsel drei Etappen gefahren bleiben. Der komplette Plan soll am 25. Oktober vorgestellt werden. Sardinien war bislang erst dreimal Giro-Schauplatz - 1961, 1991 und zuletzt 2007. Das erste Teilstück der Jubiläumsausgabe führt von Alghero nach Olbia, am zweiten Tag geht es weiter nach Tortoli. Die dritte Etappe führt dann in die Insel-Hauptstadt Cagliari. Der Sarde Fabio Aru vom Team Astana war nach der Präsentation des Auftakts begeistert. "Ich bin sehr stolz, dass der Giro in meiner Heimat beginnt", sagte der Giro-Zweite von 2015 und Dritte von 2014. mehr