Schadowstraße Düsseldorf - aktuelle Informationen
Schadowstraße Düsseldorf - aktuelle Informationen FOTO: Hans-Jürgen Bauer
Schadowstraße

RP-Wellness- und Gesundheitstag

Mit Partnern aus der Tourismus- und Gesundheitsbranche veranstaltet die Rheinische Post am Sonntag, 15. Oktober, 10 bis 17 Uhr, den vierten Wellness- und Gesundheitstag in den Düsseldorfer Schadow Arkaden, Schadowstraße 11. Besucher haben die Möglichkeit, sich bei Ausstellern kostenlos über einen gesunden Lebensstil zu informieren. Namhafte Experten berichten in halbstündigen Fachvorträgen über Themen wie Rücken und Wirbelsäule, Diabetes, Kinderurologie, Wellnesstherapien sowie Muskeltraining und Sturzprophylaxe, Krebserkennung und Schulterschmerzen. Messebesucher können Fragen stellen. Unter den Ausstellern befinden sich Gesundheitsspezialisten wie die Uniklinik Düsseldorf und die Schön-Klinik (ehemals Domenikus Krankenhaus). Aussteller aus den Bereichen Sport, Wellness und Reise, zum Beispiel die Wellness-Hotels & Resorts und Tourismus NRW, runden das Angebot ab. mehr

Düsseldorf

Spanisches Modelabel eröffnet auf Schadowstraße

Nach Saarbrücken und Berlin ist das neue Lokal in Düsseldorf erst der dritte deutsche Standort des Modelabels "Cuplé". In Spanien ist das anders: Dort gibt es über ein Franchise-System mehr als hundert Läden, das Unternehmen ist bekannt. Das Ehepaar Gudrun und Miguel Garces hofft, dass "Cuplé" auch in der Landeshauptstadt beliebt sein wird. Auf der Schadowstraße betreibt es nämlich seit Anfang der Woche ein 200 Quadratmeter großes Ladenlokal. mehr

Düsseldorf

Einbrecher müssen nach der Tat ins Krankenhaus

Weil sie sich bei dem Versuch, in ein Geschäftshaus an der Schadowstraße einzubrechen, schwer verletzt haben, sind zwei Einbrecher am Samstagabend von der Polizei gleich nach der Tat ins Krankenhaus gebracht worden. Gegen 22.30 Uhr hatten Zeugen die Männer dabei beobachtet, wie sie sich im Hinterhof und in dem Geschäftshaus aufgehalten hatten. Als die verständigte Polizei eine eingeschlagene Scheibe an der Hauseingangstür vorfand, verschaffte sie sich sofort Zutritt zu dem Haus und traf einen der Diebe auch gleich im Erdgeschoss an. Den zweiten Täter fanden die Beamten, indem sie dessen Schmerzensschreien folgten: Offenbar hatte das Duo (26 und 40 Jahre alt) versucht, durch die Eingangstür zu flüchten und die Scheibe von Innen eingeschlagen. mehr