Schwan
Wesel

Ärger wegen schiefer Verkehrsschilder am Schwan

Renate Husmann, die mit ihrem Mann an der Straße Am Schwan wohnt, ärgert sich. Und zwar darüber, dass zwei Verkehrsschilder in jüngster Zeit von Unbekannten entweder umgefahren oder wie auch immer aus ihrer Verankerung gerissen worden sind. "Wir und auch niemand aus der Nachbarschaft hat irgendetwas gesehen", sagt sie. Das blaue Radweg-Schild lag kürzlich schon fast am Boden. Irgendjemand muss es notdürftig aufgerichtet haben. "Aber es ist halt schief. Genauso wie das Schild ,Fahrradfreundliche Stadt'", sagt Renate Husmann. Sie versteht nicht, dass sich bei der Stadt oder beim städtischen Betrieb ASG (Abfall, Straßen, Grünflächen) offensichtlich niemand zuständig fühlt. mehr