Thema
Schweden
Frauen-Fußball

Marta wechselt zum Mittag-Klub FC Rosengard

Nationalspielerin Anja Mittag bekommt beim schwedischen FC Rosengard eine prominente Teamkollegin. Die fünfmalige Weltfußballerin Marta wechselt nach der Insolvenz des Champions-League-Finalisten Tyresö FF zum schwedischen Titelträger. Die Brasilianerin unterschrieb in Malmö einen Vertrag über sechs Monate mit der Option auf ein weiteres Jahr. "Ich bin sehr froh, dass ich die Chance bekomme, weiter in Schweden zu spielen", sagte die 28-Jährige, die in der Damallsvenskan von 2004 bis 2008 bei Umea IK und seit 2012 für Tyresö spielte. "Wir waren auf der Suche nach einer Offensivspielerin und sind sehr stolz, eine der Besten der Welt verpflichtet zu haben", sagte Klub-Direktor Klas Tjebbes auf einer Pressekonferenz am Montag. mehr

Schwimmen

Sjöström pulversiert Weltrekord über 50 m Schmetterling

Schwimm-Weltmeisterin Sarah Sjöström hat bei den schwedischen Meisterschaften in Boras einen Fabelweltrekord über 50 m Schmetterling aufgestellt. Die 21-Jährige blieb in 24,43 Sekunden unglaubliche 64 Hundertstel unter der bisherigen Bestmarke ihre Landsfrau Therese Alshammar (25,07), die diese bei der WM 2009 in Rom in einem der mittlerweile verbotenen High-Tech-Anzüge geschwommen war. "Das ist absolut verrückt. Ich hatte vorher noch gewitzelt, eine Hundertstel unter dem Rekord bleiben zu wollen", sagte Sjöström: "Ich habe zum ersten Mal nicht auf der Strecke geatmet - vielleicht lag es daran." Bereits am Freitag war Sjöström über 50 m Freistil in 23,98 als erste Frau in einem Textilanzug unter der 24-Sekunden-Marke geblieben. Den Weltrekord von Britta Steffen von der WM in Rom (23,73) verfehlte sie um eine Viertelsekunde. mehr

Mehrere Brustwirbel gebrochen

Radprofi Larsson droht lange Pause

Dem schwedischen Radprofi Gustav Larsson sind bei einem Sturz in der Vorbereitung auf die nationalen Zeitfahrmeisterschaften mehrere Brustwirbel gebrochen. Das bestätigte sein Team IAM Cycling am Freitag. Der 33-Jährige, der nicht zum Tour-de-France-Aufgebot des Schweizer Rennstalls gehört hatte, wird mindestens drei Monate pausieren müssen. Larsson erlitt zudem Gesichtsverletzungen, die mit mehreren Stichen genäht werden mussten. Noch aus dem Krankenbett twitterte der Schwede ein Foto von sich mit Victory-Zeichen und den Worten: "I'll be f###ing back! Genau wie der Terminator." Larsson hatte 2008 bei den Olympischen Spielen in Peking die Silbermedaille im Zeitfahren gewonnen. mehr

Schweden

Acht Monate Haft für Fußballfan nach Todesfall

Ein 28-jähriger Mann ist in Schweden für einen tödlichen Angriff auf einen 43-Jährigen beim Fußball-Erstligaspiel zwischen Djurgarden Stockholm und Helsingborg zu acht Monaten Haft verurteilt worden. Zudem muss der Täter, der sich der Polizei gestellt hatte, 452.000 Kronen (rund 50.000 Euro) an die Familie des Opfers zahlen. Nach Ansicht des Gerichts konnte dem Mann keine Tötungsabsicht nachgewiesen werden. Der Tote, ein vierfacher Familienvater und Anhänger von Djurgarden, war Ende März von mehreren Personen angegriffen worden. Dabei erlitt er durch einen Schlag mit einer Flasche schwere Kopfverletzungen, denen er wenig später in der Klinik erlag. mehr

Finanziell am Ende

Champions-League-Finalist Tyresö beendet Saison

Champions-League-Finalist Tyresö FF zieht sich mit sofortiger Wirkung aus der ersten schwedischen Frauenliga zurück. Der schwedische Meister von 2012 ist finanziell am Ende, viele Leistungsträgerinnen haben den Club nach dem verlorenen Champions-League-Finale gegen den VfL Wolfsburg verlassen. Der Verein teilte am Donnerstag auf seiner Internetseite mit, dass man nicht mehr genügend Spielerinnen habe, um die Saison zu Ende spielen zu können. mehr