Schweden
Dressur-EM

Deutsches Team ohne Showtime und Desperados

Die Spitzenpferde der beiden deutschen Dressurreiterinnen Dorothee Schneider und Kristina Bröring-Sprehe fallen für die Dressur-Europameisterschaft aus. Während sich Schneiders Showtime noch im Aufbautraining befinde, habe Bröring-Sprehes Desperados eine Verletzung erlitten, teilte die Deutsche Reiterliche Vereinigung am Mittwoch mit. Desperados wird demnach voraussichtlich fünf Monate fehlen. Nach dem Team-Gold bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro sei es für die Mannschaft "natürlich bitter, auf zwei unserer Spitzenpferde beim Championat verzichten zu müssen", sagte Bundestrainerin Monica Theodorescu mit Blick auf die anstehende EM in Schweden Ende August. Oberste Priorität habe nun die Genesung der beiden Hannoveraner. Bei den Deutschen Meisterschaften im nordrhein-westfälischen Balve im Juni gebe es nun die Chance "sich für größere Aufgaben zu empfehlen", sagte Theodorescu. "Wir haben viele junge, talentierte Reiter und Pferde und ebenso viele gestandene und erfahrene Paare im Kader." Bröring-Sprehe werde sich nach dem Saisonaus von Desperados um die Ausbildung und Turniervorstellung ihrer Nachwuchspferde kümmern, Schneider habe mit Sammy Davis jr. ein weiteres Kaderpferd für Balve im Stall, hieß es. mehr