Scientology
Krefeld

Krefelder Investor plant Wohnprojekt in alter Kinderklinik

Der Krefelder Krankenhausbetreiber Helios steht unmittelbar vor einem Verkauf der ehemaligen Kinderklinik an das Krefelder Unternehmen Hausverwaltung Gebr. Erdtmann. "Das Geschäft ist in der Abwicklung", bestätigte Stefan Erdtmann auf Anfrage unserer Redaktion. Er plane dort gemeinsam mit dem ehemaligen Leitenden Krefelder Rettungsarzt Ulrich Lenssen ein neuartiges Wohn-Projekt: Im Haus sollen demnach Patienten unterkommen, die Helios entlassen muss, die allerdings für einen Aufenthalt zu Hause noch nicht gesund genug sind, wie Lenssen erklärt. Von einer "Komplementäreinrichtung zur Intensivmedizin" spricht Erdtmann. Es soll eine Überbrückungseinrichtung zwischen Krankenhaus und heimischer Wohnung werden. Falls dieses Konzept nicht zum Tragen kommt, plant Erdtmann den Umbau zu normalen Wohnungen, die für Interessenten gedacht sind, die eine schnelle Anbindung an das Krankenhaus wollen. Die Einrichtung von Wohnungen sei aber wesentlich komplizierter in der Umsetzung. Zeitlich werde das Projekt nicht mehr in 2016 umgesetzt, eher in "drei bis vier Jahren", so Erdtmann, dessen Unternehmen seinen Sitz an der Uerdinger Straße 231 hat. mehr

Berlin

Linke: Regierung muss Scientology härter bekämpfen

Die Linksfraktion im Bundestag wirft der großen Koalition und dem Bundesamt für Verfassungsschutz vor, den Kampf gegen die religiöse Bewegung Scientology nicht ernst genug zu nehmen. "Ein effektiver Kampf gegen die dezentralen und planmäßig geheim gehaltenen Strukturen der Scientology-Organisation ist ohne eine effektive bundesweite Zusammenarbeit und vor allem ohne einen Informationsaustausch aller beteiligten Behörden nicht denkbar", sagte Richard Pitterle, steuerpolitischer Sprecher der Linken. Doch genau das fehle. mehr

Bonn

Demirkan und Donnersmarck streiten über Scientology

Zu Lesung und Gespräch hatte das Literaturhaus Bonn in die Bundeskunsthalle geladen. Doch die Begegnung des Oscar-prämierten Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck und der Schauspielerin Renan Demirkan entwickelte sich bald zu einem hitzigen, stellenweise sogar überhitzten Gefecht. "Sind Sie Scientologe?", fragte Demirkan Donnersmarck, und im Publikum brach ein Tumult aus - gegen eine Moderatorin, die immer wieder aus ihrer Rolle ausbrach und sich selbst inszenierte. mehr

Internet

Urteil gegen Googles Autovervollständigung

Köln (dpa) Automatische Wortvorschläge bei Internet-Suchmaschinen beschäftigen seit längerem die Gerichte. Jetzt hat ein Unternehmer in einem Rechtsstreit gegen Google einen Teilerfolg erzielt. Bei der Eingabe seines Namens hatte Google die Suche um die Begriffe "Scientology" und "Betrug" ergänzt (Autocomplete). Das Oberlandesgericht Köln verurteilte Google zur Unterlassung der Suchwortkombination des Namens mit dem Begriff "Scientology". Die weitergehende Klage auf Schadenersatz wies das Gericht gestern ab, wie seine Pressestelle mitteilte (Aktenzeichen 15 U 199/11). Die Klage war von Kölner Gerichten abgewiesen worden. mehr

Thema

Scientology