Serge Gnabry - News und aktuelle Infos zum Arsenal-Profi
Serge Gnabry - News und aktuelle Infos zum Arsenal-Profi FOTO: dpa, crj jhe
Serge Gnabry
Werder Bremen

Nouri glaubt an Gnabry-Verbleib

Werder Bremens Trainer Alexander Nouri rechnet mit einem Verbleib seines Shootingstars Serge Gnabry über das Saisonende hinaus. "Er spürt hier ein großes Vertrauen. Ich bin sehr optimistisch, dass er diesen Weg hier fortführen möchte", sagte der 37-Jährige bei Sport1. Nouri betonte, dass er Gnabry als sehr selbstkritischen Spieler wahrnehme. Der 21 Jahre alte Offensivspieler wolle sich "stetig weiterentwickeln" und "dabei wollen wir ihn weiter begleiten". Ob Gnabry in der nächsten Bundesliga-Partie beim SC Freiburg am 1. April (15.30 Uhr/Sky) dabei ist, kann auch der Trainer noch nicht beantworten. Gnabry hole "gerade noch differenzierte Diagnosen ein", sagte Nouri: "Da müssen wir auf das konkrete Ergebnis warten und Geduld haben." Gnabry plagen seit einigen Tagen Oberschenkelprobleme. mehr

Werder Bremen

Ausfallzeit von Gnabry noch ungewiss

Serge Gnabry muss bei Werder Bremen weiter mit dem Training aussetzen. Der Mittelfeldspieler weilte zu Wochenbeginn zu Untersuchungen in München, eine genaue Diagnose steht allerdings noch nicht fest. "Es wird irgendwo zwischen Zerrung und Muskelfaserriss liegen", sagte Werder-Coach Alexander Nouri am Dienstag. "Je nach Diagnose ist dann auch das Spiel in Freiburg in Gefahr", sagte Nouri mit Blick auf das nächste Bundesligaspiel am 1. April. Gnabry hatte bereits das Spiel gegen Leipzig am vergangenen Samstag verpasst. Auch für das U21-Länderspiel gegen England in Wiesbaden am Freitag sagte der Offensivspieler ab. Derzeit pausieren müssen bei den Bremern auch Max Kruse und Florian Grillitsch (beide muskuläre Probleme). Das Duo wird deshalb wie Abwehrchef Ludovic Sané im Testspiel gegen den Regionalligisten VfB Oldenburg in Rastede an diesem Mittwoch (18.30 Uhr) nicht dabei sein. mehr