SG Flensburg-Handewitt
Handball

Flensburgs Röd fällt zwei Monate aus

Der deutsche Handball-Vizemeister SG Flensburg-Handewitt muss mindestens zwei Monate auf Rückraumspieler Magnus Röd (20) verzichten. Der Norweger erlitt am Donnerstag beim 38:23-Kantersieg gegen Aufsteiger TV Hüttenberg einen Mittelhandbruch der linken Wurfhand. Das teilte der Verein am Freitag mit. Röd wurde am Freitagvormittag in Flensburg operiert und konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. "Bei einer solchen Verletzung rechnen wir mit einem Ausfall von mindestens acht Wochen", sagte SG-Mannschaftsarzt Thorsten Lange. Flensburg kletterte durch den Sieg mit 21:5 Zählern an Meister Rhein-Neckar Löwen (20:4) vorbei auf Platz zwei. mehr

Handball

Flensburger Toft Hansen verpasst "Golden League"

Handball-Profi Henrik Toft Hansen von Bundesligist SG Flensburg-Handewitt kann die Länderspiele der dänischen Nationalmannschaft beim Turnier "Golden League" an diesem Wochenende nicht bestreiten. Die Knieverletzung, die sich der Kreisspieler am vergangenen Sonntag in der Bundesliga-Partie gegen den VfL Gummersbach zugezogen hat, behindert Toft Hansen weiterhin. Der 30-Jährige ist nach Flensburg zurückgereist und wird untersucht, teilte der Verein an Donnerstag mit. Bei der "Golden League" spielen die Teams aus Frankreich, Polen, Norwegen und Dänemark. mehr

Thema

SG Flensburg-Handewitt