Singapur
WM-Qualifikation

Japan setzt auf acht Bundesliga-Profis

Japans Nationaltrainer Vahid Halilhodzic setzt im ersten Qualifikationsspiel für die Fußball-WM 2018 in Russland auf gleich acht Bundesliga-Profis. Für das Aufeinandertreffen mit Singapur in Saitama (16. Juni) wurden Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Shinji Okazaki (FSV Mainz 05), Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Hiroki Sakai, Hiroshi Kiyotake (beide Hannover 96), Gotoku Sakai (VfB Stuttgart), Genki Haraguchi (Hertha BSC) und Yuya Osako (1. FC Köln) ins Aufgebot berufen. Der Bosnier Halilhodzic nominierte insgesamt 13 Spieler von europäischen Klubs. Vor der Partie gegen Singapur testet Japan am 11. Juni gegen den Irak. Die weiteren Qualifikationsgegner sind Syrien, Afghanistan und Kambodscha. mehr